ZEHNKÄMPFER MAXIMILIAN KLUTH AN DRITTER STELLE

U20-EM IN BORAS/SCHWEDEN

LEVERKUSEN. (je) Zehnkämpfer Maximilian Kluth vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat sich am Freitag bei der U20-EM im schwedischen Boras glänzend aus der Affäre gezogen. In den ersten fünf Disziplinen sammelte er 4.033 Punkte und steht an dritter Stelle.

Maximilian Kluth begann über 100 Meter mit der persönlichen Bestzeit von 11,05 Sekunden. Im Weitsprung flog er mit 6,96 Metern nur wenige Zentimeter an seiner Bestleistung vorbei. 15,10 Meter im Kugelstoßen brachten ihn im Gesamtklassement gar in die Top Drei. Im Hochsprung blieb die Latte erst beim Hausrekord von 1,94 Meter nicht mehr liegen. Die Saisonbestleistung von 1,91 Meter brachten aber gehörig Punkte. Und: Der Schützling von Stefan Press nahm alle Höhen auf Anhieb. Klasse auch die 49,03 Sekunden, die Maximilian Kluth im den Tag abschließenden 400-Meter-Lauf ablieferte.

Geht es so weiter, dann wird die persönliche Bestleistung von 7.555 Punkten am heutigen Samstagabend Geschichte sein.