DVV-POKALAUSLOSUNG

Achtelfinals stehen fest

DVV-Pokalsieger 2019: SSC Palmberg Schwerin und VfB Friedrichshafen (Foto: Sebastian Wells)

Neustart für die #MissionMannheim: Im Rahmen der Bundesligaversammlung in Berlin wurden die Achtelfinalpartien im DVV-Pokal der Frauen und Männer ausgelost. Bei den Männern kommt es dabei zum Berlin-Brandenburg-Derby zwischen den Netzhoppers Königs Wusterhausen und den BR Volleys.

Die erste Hauptrunde der Frauen im Überblick (02. und 03. November 2019):

Sieger Regionalpokal Nordost – Nord gegen Ladies in Black Aachen

Sieger Regionalpokal Nordwest – West gegen VfB 91 Suhl

Sieger Regionalpokal Südwest – Ost gegen Schwarz-Weiß Erfurt

Sieger Regionalpokal Südost gegen Rote Raben Vilsbiburg

Sieger Regionalpokal Süd gegen Dresdner SC

Allianz MTV Stuttgart gegen Nawaro Straubing

USC Münster gegen SC Potsdam

SSC Palmberg Schwerin gegen VC Wiesbaden

Die erste Hauptrunde der Männer im Überblick (02. und 03. November 2019):

Sieger Regionalpokal Nordost – Nord gegen Volleyball Bisons Bühl

Sieger Regionalpokal Nordwest – West gegen United Volleys Frankfurt

Sieger Regionalpokal Südost – Süd gegen Helios Grizzlys Giesen

Sieger Regionalpokal Südwest – Ost gegen WWK Volleys Herrsching

Netzhoppers SolWo Königspark KW gegen Berlin Recycling Volleys

SVG Lüneburg gegen SWD powervolleys Düren

Hypo Tirol AlpenVolleys Haching gegen TV Rottenburg

VfB Friedrichshafen gegen Heitec Volleys Eltmann

Die Achtelfinalpartien werden am 2. und 3. November 2019 gespielt. Bei den Frauen geht es mit den Viertelfinals am 23. und 24. November 2019 weiter, bei den Männern am 20. November 2019 (Mittwoch). Die Halbfinals der Frauen sind für den 11. Dezember 2019 (Mittwoch) angesetzt. Die Männer spielen ihre Halbfinals am 7. und 8 Dezember 2019 aus. Das DVV-Pokalfinale der Frauen und Männer wird am 16. Februar 2020 in der SAP Arena in Mannheim ausgetragen.

Eintrittskarten für Deutschlands größtes Volleyball-Highlight, das gemeinsam vom Deutschen Volleyball-Verband und der Volleyball Bundesliga ausgerichtet wird, gibt es bereits ab 15 EUR in der günstigsten Kategorie über www.ticketmaster.de (Ticket-Hotline 01806-999 0000*), ADticket (Ticket-Hotline 0180 6050400*) sowie über www.saparena.de (Ticket-Hotline 0621-18190333) zu kaufen.

 * (0,20 EUR/Verbindung aus dt. Festnetz / max. 0,60 EUR/Verbindung aus dt. Mobilfunknetz)