AUSTAUSCH DER TURNJUNGS MIT ENSCHEDE

MTV international:

KÖLN-RRH. Der MTV wird international: Für die männlichen Gerätturner des MTV Köln 1850 steht schon bald ein besonderes Highlight vor der Tür. Unter dem Motto „GYMternational“ findet vom 6. bis zum 8.September. sowie vom 27. bis zum 29. September ein turnerischer Austausch mit einem Team aus Enschede (Niederlande) statt.

Zunächst werden die Turner aus Enschede in die Domstadt reisen, bevor es dann zwei Wochen später in die Niederlande geht. Dabei soll das gemeinsame Training im Mittelpunkt stehen. In mehreren Trainingseinheiten am Tag sollen die Turner sowohl voneinander lernen als auch von den verschiedenen Herangehensweisen der beiden Trainer profitieren. Nebst sportlicher Höchstleistung steht der Aspekt des interkulturellen Lernens im Mittelpunkt des Austausches. Durch landestypische Mahlzeiten und Sightseeing-Touren werden den Teilnehmern die verschiedenen Kulturen nähergebracht. Zwar steht Englisch als Austauschsprache im Vordergrund, die wichtigsten turnerischen Elemente, Geräte und Kommandos sollen aber auch in Deutsch und in Niederländisch eingeübt werden.

Somit haben die Jungs auch die Chance ihre Fremdsprachefähigkeiten zu verbessern. Internationalität wird in der immer weiter voranschreitenden Globalisierung immer wichtiger, der vereinsorientierte Breitensport sollte versuchen, wenn auch in kleinen Dimensionen Schritt zu halten, um eine neue interessante Facette, vor allem für Kinder und Jugendliche, anbieten zu können. Folglich ist Ziel des Austauschs nicht nur, Spaß am Turnen zu haben, die Jungs sollen auch ihren Horizont erweitern – kulturell, kulinarisch und sprachlich. Mittelfristig soll zwischen den beiden Vereinen eine Kooperation aufgebaut werden mit regelmäßigen gemeinsamen Trainingseinheiten und auch Wettkämpfen. Gefördert wird das Projekt vom Förderkreis Deutsch-Niederländisches Jugendwerk.