DER MARIENBURGER SC INFORMIERT

+ + + Tennisteams auf heimischer Asche, + + + 1. Hockeyherren empfangen BTHV + + +

(c) Ronny Edelstein

KÖLN. Wieder einmal steht uns MSCern ein spannendes Heimspiel-Wochenende bevor: Am morgigen Samstag empfangen unsere 1. Hockeyherren um 14 Uhr zu Hause im MSC den BTHV Bonn. Nach zuletzt vier Punkten in Hamburg sollen drei weitere folgen. Am Sonntag dann stehen unsere 1. Tennisherren im Fokus. Im Heimspiel ab 11 Uhr gegen Regionalliga-Tabellenführer TSC Hansa Dortmund wartet ein echter Brocken auf unsere MSCer. Bereits um 9 Uhr stehen unsere 2. und 3. Tennisherren im MSC auf dem Platz.

Vier wichtige Punkte haben unsere 1. Hockeyherren am vergangenen Wochenende mit aus Hamburg gebracht. Nach einem klaren 3:0 Auswärtserfolg beim Klipper THC folgte einen Tag später ein 3:3-Unentschieden gegen den THK Rissen. Damit kletterten unsere 1. Herren nach 18 Spielen in die obere Tabellenhälfte – und können nun am Wochenende den Klassenerhalt in der 2. Bundesliga vorzeitig perfekt machen. Am Samstag empfangen sie um 14 Uhr den Tabellenvorletzten BTHV Bonn. Einen Tag später geht es dann um 18 Uhr auswärts ins Derby bei Schwarz-Weiß Köln.

Ein spannendes Drama bahnt sich indes am Sonntag in der Tennis-Regionalliga an. Dann nämlich empfangen unsere ersten Tennisherren um 11 Uhr auf heimischer Asche den Tabellenführer TSC Hansa Dortmund. Nachdem unsere MSCer am vergangenen Sonntag mit einem 6:3-Heimerfolg gegen den 1. TC Hiltrup feierten, folgte am gestrigen Vatertag eine bittere 2:7-Niederlage beim Bielefelder TTC. Nun benötigen unsere 1. Tennisherren gegen die Favoriten aus Dortmund Punkte – und vielleicht ein kleines Wunder.

Bereits um 9 Uhr starten am Sonntag im MSC unsere 2. und 3. Tennisherren. Unsere bislang ungeschlagenen 2. Herren empfangen als Tabellenführer den bislang ebenfalls ungeschlagenen HTC SW Bonn. Die Gäste aus der Bundesstadt liegen aktuell noch zwei Plätze unter unseren 2. Herren – haben allerdings auch ein Spiel weniger. 

Parallel ist mit dem TC RW Hangelar der Tabellenführer der 1. Verbandsliga-Gruppe 005 im MSC zu Gast – und treffen auf hier auf unsere 3. Herren. Nachdem unsere MSCer am vergangenen Sonntag einen 6:3-Heimerfolg gegen den TC BW Lechenich 2 feierten, schauen sie zuversichtlich in Richtung Klassenerhalt.

Unsere Tennisdamen haben derweil vergangene Woche einen schwarzen Sonntag erlebt: Unsere 1. Damen kassierten gegen den KHTC BW Köln eine deutliche 1:8 Heimpleite – und mussten so die Tabellenführung in der 1. Verbandsliga abgeben. Noch etwas schlimmer ist es gar unseren 2. Damen ergangen: Gegen ein stark besetztes TTC Brauweiler 2 verloren sie deutlich mit 0:9. Nun sind sie am Sonntag zu Gast bei Tabellenführer TC GW Aachen 2. Eine leichte Aufgabe wird das nicht. Unsere 1. Tennisdamen stehen am 12. Juni das nächste Mal auf dem Platz. Dann treffen sie zu Hause im MSC auf die erste Mannschaft des KKHT SW Köln.

Grafiken (anklicken) Ronny Edelstein

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag