WESLEY KOOLHOF UND DOPPELPARTNER NIKOLA MEKTIC STEHEN IM HALBFINALE DER US OPEN

Der sympatische Wesley Koolhof und Doppelpartner Nikola Mektic stehen im Doppelfinale der US Open (c) ROT-WEISS Köln
NEW YORK / KÖLN. Nur noch ein Sieg, dann hat das Bundesligateam seinen zweiten Grand Slam Sieger. Heimlich still und leise hat sich der sympathische Holländer, der seit 2018 die rot- weissen Farben trägt, ins Finale des zweiten Grand Slam des Jahres gespielt. Seinen Durchbruch hatte er ähnlich wie Andy Mies im Jahr 2019.

Mit dem Griechen Stefano Tsitsipas spielte er sich ins Finale des Sunshine Slams in Miami, mit Partner Robin Haase ins Finale des ATP 1000 in Monaco. Zweimal Finale beim ATP 250, Finale in Hamburg ATP 500, Finale in Kanada beim 1000, die gesammelten Punkte katapultierte ihn auf Platz 12 der Doppelweltrangliste.

In diesem Jahr startete er direkt mit einem Turniergewinn in Doha. 2020 könnte vielleicht trotz aller Widrigkeiten das Jahr des Holländers werden. Im Finale der US Open trifft die Neukombination Mektic/Koolhof auf Pavic/Soares.