TRAINERWECHSEL BEI KERBER – TURNIERSERIE IN HALLE & MEHR

Kurz und knapp \\ DTB

(c) ZUMA Press

HALLE / WESTFALEN. Angelique Kerber hat mit Torben Beltz einen neuen Trainer +++++ im westfälischen Halle findet eine neue Turnierserie statt und es kommt wieder Bewegung in die seit März stillgelegte Juniortour.

Kerber holt Beltz zurück

Deutschlands Nummer eins Angelique Kerber wird zukünftig wieder von Torben Beltz betreut. Das gab die dreimalige Grand Slam-Siegerin bekannt. Mit dem Norddeutschen arbeitete sie bereits von 2004 bis 2013 und dann wieder von 2014 bis Ende 2017 zusammen. Unter seiner Regie gewann sie 2016 sowohl die Australian Open als auch die US Open und wurde zur Nummer eins der Welt. Beltz folgt auf Dieter Kindlmann, der Kerber nur wenige Monate lang als Nachfolger von Rainer Schüttler betreute. Der 43-Jährige selbst hatte bis vor kurzem die Kroatin Donna Vekic gecoacht.

+++

China-Events fallen aus

ATP und WTA haben mitgeteilt, dass die bislang noch für den Herbst geplant gewesenen Tennisturniere in China allesamt ausfallen müssen. Grund für die Absage der Veranstaltungen ist eine Anordnung der obersten Sportbehörde Chinas im Zuge der Coronavirus-Pandemie. Demnach dürfen bis zum Jahresende in China keine internationalen Sportveranstaltungen mehr stattfinden. Betroffen sind unter anderem das Masters-Turnier in Shanghai und die China Open in Peking sowie die WTA Finals ins Shenzhen.

+++

Turnierserie in Halle/Westfalen

Bei der von Davis Cup-Spieler Andre Begemann in Halle/Westfalen organisierten „International Premier League“ werden mehr als fünf Wochen lang deutsche zusammen mit internationalen Tennisprofis auf heimischem Boden vor allem Spielpraxis sammeln. Insgesamt treten 190 Spielerinnen und Spieler in über 450 Matches um insgesamt 150.000 Euro Preisgeld an. Mit dabei sind unter anderem Jan-Lennard Struff, Philipp Kohlschreiber und Kevin Krawietz. Gespielt wird sowohl auf Asche als auch auf Hartplatz, um eine bestmögliche Vorbereitung auf eine mögliche Rückkehr auf die Tour zu gewährleisten. Schon ab diesem Montag, den 27. Juli 2020 fliegen dabei die ersten gelben Filzkugeln über das Netz – alles live bei Tennis Channel.

+++

Jugend & Beach Tennis: Wiederaufnahme der Tour in Aussicht

Sowohl Tennis Europe als auch die International Tennis Federation tasten sich langsam eine Wiederaufnahme der Turniere im Jugendbereich heran. Beide Verbände planen, erste Turniere ab 31. August stattfinden zu lassen, allerdings unter strengen Sicherheitsvorkehrungen. Ebenso sollen erste Beach Tennis-Events durchgeführt werden. Abgesagt sind seitens Tennis Europe jedoch die Jugend-Europameisterschaften sowie die Senioren-Europameisterschaften.

+++

Nachwuchs präsentiert sich in Großhesselohe und Versmold

Am Rande der Finalwoche der German Pro Series in Großhesselohe und Versmold wurde zusätzlich ein Wettbewerb für die deutschen Nachwuchsspieler ausgetragen. In ihrer jeweiligen Konkurrenz setzten sich am Ende Mina Hodzic (TC Bredeney) und Nino Ehrenschneider (LTTC Rot-Weiß Berlin) durch. Ehrenschneider profitierte dabei von der Aufgabe seines Finalgegners Max Wiskandt (Gladbacher HTC). Die beiden Talente hatten sich zuvor in ihrer 3er-Gruppe im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ durchgesetzt. Bei den weiblichen Nachwuchsspielerinnen wurde die Siegerin ausschließlich in diesem Modus innerhalb einer 4er-Gruppe ermittelt.