YANNICK BORN IM SPITZENEINZEL ERFOLGREICH

OBERLIGA

Yannick Born - Foto: KTHC

KÖLN. Stark präsentierten sich die 1. Tennis-Herren von ROT-WEISS Köln in den Einzelbegegnungen im Heimspiel gegen TC Grün-Weiß Aachen. An Position zwei kämpfte Mark Mestan, in der für ihn typischen Art und Weise, Marius Meiszies 6:4 7:6 nieder.

Zweieinhalb Stunden dauerte die Partie zwischen Lennard Richter und Trutz Henssen, die Lennard nach zwei gewonnen T-Breaks am Ende schließlich mit 5:7 7:6 und 10:6 für sich entschied. Amer Naow unterlag nach einem guten und engen Match an Position drei dem starken Niederländer Yannick Zenden 5:7 4:6. Im Spitzeneinzel war Yannick Born gegen den Niederländer Michiel de Krom (ATP 786) mit 7:6 2:6 und 10:2 erfolgreich. Somit stand es nach den Einzeln 3:1 für RW. Die Doppel des Aachener Teams waren an diesem Tag einfach besser, so dass am Ende mit 3:3 die Punkte geteilt wurden.

„Ich bin mit dem Auftreten, insbesondere der Einstellung und Haltung des Teams, sehr zufrieden. Nach den kurzfristigen Ausfällen von Hazem und Pascal präsentierten sich die Jungs sehr motiviert,“ stellte Coach Hans-Peter Born fest.

Am Samstag tritt das Team zum Derby beim Marienburger SC an. Die 2. Herren spielen zeitgleich um 18.00 Uhr.