BO KANDA LITA BAEHRE ZWEITER BEIM CITY-JUMP

TSV BAYER LEVERKUSEN

Bo Kanda Lita Baehre - Archivfoto TSV Bayer Leverkusen

LEVERKUSEN. Bo Kanda Lita Baehre hat am Freitag beim Stabhochsprung-Wettkampf am Ulmer Münster hinter dem Polen Piotr Lisek den zweiten Platz belegt. Vor rund 3.000 Zuschauern überquerte der U23-Europameister vom TSV Bayer 04 Leverkusen 5,61 Meter.

Die ersten drei Höhen bewältigte Bo Kanda Lita Baehre blitzsauber im ersten Versuch. Auch bei 5,71 Meter war der 20-Jährige nicht chancenlos, touchierte aber die Latte leicht mit der Hüfte. „Er muss mehr Energie in den Stab bringen“, sagte Zehnkampf-Europameister Arthur Abele. Nachdem Piotr Lisek die Siegerhöhe von 5,81 Meter geschafft hatte, versuchte er sich vergeblich an 6,00 Metern. Mitte Juli hatte er in Monaco bereits 6,02 Meter übersprungen.