TPSK-MEHRKAMPFSCHWIMMER GLÄNZEN MIT ZAHLREICHEN TOP-TEN PLATZIERUNGEN

die erfolgreichen TPSK-Teilnehmer am Jugendmehrkampf. Foto: TPSK

KÖLN. (MH) Bei der ersten eigenständigen Auflage der Deutschen Jugendmehrkampf-Meisterschaften im Dortmunder Südbad wussten drei TPSK- Schwimmer von sich zu überzeugen. An drei aufeinanderfolgenden Tagen traten dabei Hayley Kodikara, Jakob Essmann und John Diete (alle Jahrgang 2008) in den Disziplinen 50m Beinbewegung, 100m und 200m Gesamtbewegung, sowie den 400m Freistil und 200m Lagen gegen die nationale Konkurrenz an. Zu Beginn der Veranstaltung durfte sich jeder Teilnehmer die Schwimmart aussuchen, sodass die Punkte jeglicher Wettkampfstrecken addiert und schlussendlich die Mehrkampfsieger in den jeweiligen Schwimmarten ermittelt werden konnten.

In der Brustwertung beendete Jakob Essmann mit einem neunten Platz in der Endabrechnung seine ersten Deutschen Meisterschaften. Mit seinen Zeiten über die 200m Brust (sechster Platz) und 200m Lagen (fünfter Platz) gelangen ihm zudem neue Bestzeiten, sodass kein anderer Teilnehmer aus Nordrhein-Westfalen eine bessere Gesamtplatzierung erringen konnte. Ähnlich positiv fiel das Resultat bei Rückenschwimmer John Diete aus, der über 50m Beine die sechstschnellste Zeit des Teilnehmerfeldes ablieferte und über 200m Lagen erstmalig unter der Drei-Minuten-Grenze blieb. Auch er konnte sich als schnellster NRW-Teilnehmer behaupten und freute sich über Platz zehn in der Gesamtwertung. Das einzige Mädchen im Team, Hayley Kodikara, stellte bei ihren fünf Starts fünf neue persönliche Bestzeiten auf. Aufgrund eines Wechselfehlers über die Lagenstrecke blieb ihr der Sprung unter die besten Mädchen ihrer Altersklasse in der Endplatzierung leider verwehrt. Mit ihrer Zeit über 100m Freistil (01:09,36) lieferte sie jedoch als Achtplatzierte ihr bestes Einzelresultat ab. Die dreitägige Veranstaltung sorgte folglich für zahlreiche Bestleistungen und neue Erfahrungen bei den TPSK-Aktiven, sodass sie zufrieden die Heimreise nach Köln antraten.