21 MELDUNGEN BEI DEN ACHTER-CUPS

(c) DRV

HANNOVER / BERLIN. Beim Schüler- und Schülerinnen-Achter-Cup, der am 15.und 16. September im Rahmen von Jugend trainiert für Olympia in Berlin stattfindet, haben sich insgesamt 21 Achtermannschaften angemeldet.

Beim Schüler-Achter-Cup starten 14, beim Schülerinnen-Achter-Cup sieben Schulmannschaften auf der Regattastrecke in Grünau und rudern um insgesamt 9.000 € Siegprämien.

Dank der Unterstützung des Deutschlandachter e.V., der Wilo Foundation, der Ruderclub Deutschland Stiftung Rudern und dem Bund Deutscher Schülerruderer, kann der Wettbewerb in diesem Jahr wieder ausgetragen werden und dient der Unterstützung im Bereich des Schulruderns.

Achim Eckmann, der im Vorstand der Deutschen Ruderjugend für den Bereich Schulrudern zuständig ist, freut sich, dass der Wettbewerb nach zwei Jahren wieder in Präsenz stattfinden kann: „Für die Jugendlichen ist der Achter-Cup, insbesondere nach den zwei coronabedingten Absagen, sicherlich ein Highlight. Wir hoffen auf spannende Wettbewerbe im September in Berlin im Rahmen von Jugend trainiert und sind dankbar, dass unsere Partner diesen Schulwettbewerb auch in diesem Jahr wieder unterstützen. Für die Schulen ist die Corona Pandemie keine einfache Zeit mit vielen Einschränkungen gewesen. Umso mehr freue ich mich, dass nun wieder mehr möglich ist und auch Maßnahmen außerhalb der Schulen wieder besucht werden können.“

Bei den Achter-Cups sind Schulen aus insgesamt zehn Bundesländern vertreten. Die Meldungen in alphabetischer Reihenfolge:

 

Schüler-Achter-Cup

Albertus Magnus Gymnasium

Besselgmynasium Minden

Bismarckschule Hannover

Brecht-Schule Hamburg

Elly-Heuss-Schule Wiesbaden

Flatow Oberschule Berlin

Gymnasium Carolinum Osnabrück

Gymnasium Phillipinum Weilburg

Humboldtschule Hannover

Humboldtschule Hannover

Ratsgymnasium Osnabrück

Sportschule im Olympiapark – Poelchau Oberschule

Sportschule Potsdam „Friedrich-Ludwig-Jahn“

Stadtteilschule Alter Teichweg Hamburg

 

Schülerinnen-Achter-Cup

Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach

Friedrich-Schiller-Gymnasium Preetz

Gymnasium Carolinum Osnabrück

Humboldtschule Hannover

Maria Ward-Schule Mainz

Ratsgymnasium Osnabrück

Sportschule Potsdam „Friedrich-Ludwig-Jahn“

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag