ACHT SIEGE AUF DER REGATTA BREMEN

LEVERKUSEN. (RC) Die RTHC-Mannschaft kehrte mit acht Siegen, drei zweiten, sechs dritten und fünf vierten Plätzen von der Regatta auf dem Werdersee in Bremen zurück.

Der Junior B-Vierer mit Steuermann, gesteuert von Finn Käsbach und besetzt mit Timo Krings und Luca Volkert vom RTHC sowie Jakob Behnke und Bent Schnicke vom WSV Godesberg siegte an beiden Tagen in starken Rennen vor einer Crew aus dem Ruhrgebiet und zwei weiteren Booten. Der Vorsprung vor der Mannschaft aus Dortmund, Gelsenkirchen, Herdecke und Waltrop betrug jeweils nur knapp 9/10 Sekunden.

Kai Wintrich und Bjarne Müller siegten zwei Mal im Junior B-Doppelzweier Leistungsgruppe III. In der höheren Leistungsgruppe ruderten sie auf die Plätze zwei und drei.

Den Leichtgewichts-Männer-Einer A entschied Takatomo Furumai an beiden Tagen für sich, während er in der offenen Gewichtsklasse jeweils Dritter wurde.

Sowohl am Samstag als auch am Sonntag gewann Emilia Seyda mit ihrer Doppelzweier-Partnerin Merle Kellerhof (Köln) sowie Clara Pernack (Witten) und Nike Pommeranz (Düsseldorf) den Juniorinnen A-Doppelvierer.

Im Doppelzweier wurden Emilia und Merle Zweite bzw. Dritte.

Während Katharina Schulz mit Emilia Acurio im Leichtgewichts-Juniorinnen B-Doppelzweier zunächst einmal Regattaerfahrung sammelte und jeweils auf Position vier einkam, konnte Clara Haggenei außer einem ebenfalls vierten Platz im Juniorinnen B-Einer Lgr. II dort am Vortag einen zweiten Platz, sowie mit Charlotte Tollmann (Bonn) zwei dritte Plätze im Juniorinnen B-Doppelzweier als Resultate des Wochenendes verbuchen.

Der aus dem o.g. Vierer mit Steuermann und weiteren Ruderern aus Düsseldorf und Krefeld gebildete Junior B-Achter konnte sich in Bremen noch nicht in Szene setzen und hat mit zwei deutlichen vierten Plätzen zumindest Luft nach oben.

Beitrags-Navigation

Vorheriger BeitragKurzfristige Ausfälle Pilatesgymnastik/Rückenfit

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag