HELENA KOPP SECHSTE DER U16-DM

LEVERKUSEN. (je) Mehrkämpferin Helena Kopp vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat sich am Sonntag bei ihrem Debüt bei Deutschen Meisterschaften überaus achtbar aus der Affäre gezogen. Bei der U16-DM in Bremen belegte sie im Kugelstoßen den sechsten Platz.

Gleich im ersten Durchgang der mit neun Athletinnen besetzten Konkurrenz stieß Helena Kopp die Kugel auf 12,91 Meter. An der persönliche Bestleistung fehlten nur sieben Zentimeter. Über 80 Meter Hürden preschte Cecile Feldgen in 11,88 Sekunden nur um eine Hundertstel am Endlauf vorbei – trotz Steigerung um eine Zehntelsekunde. Im Gesamtklassement belegte sie Platz neun.

Mit der durch Amalia Mantziou, Nele Frank, und Helena Kopp komplettierten 4×100-Meter-Staffel hatte sie zuvor in 50,93 Sekunden in ihrem Vorlauf den fünften Platz belegt. Auch Nino Zirkel wurde Neunter. Er überquerte im Stabhochsprung 3,80 Meter. Mit der durch Benedikt Schweizer, Silvan Leonhard Priebe und Luca Edy Breidenbach vervollständigten 4×100-Meter-Staffel sprintete er in 47,51 Sekunden knapp am Finale vorbei. Im Weitsprung belegte Luca Edy Breidenbach mit 5,92 Meter Platz 16.