VIER LVN-TITEL FÜR BAYER DORMAGEN

Aschhoff stark bei DoppelstartBei den LVN-Meisterschaften in Krefeld holen die Athletinnen und Athleten des TSV Bayer Dormagen vier Titel, zahlreiche Podestplätze und mehrere DM-Tickets. Einen Sieg steuert Hürdensprinter Ben Aschhoff bei, der am Wochenende gleich doppelt gefordert war.

Maxima Majer, Ulrike Wölm und Ben Aschoff. (v.l./Archiv/Copyright: TSV Bayer Dormagen)

DORMAGEN. Erst Walldorf, dann Krefeld: Der Dormagener Hürdensprinter Ben Aschoff überzeugte am Wochenende gleich an zwei Standorten. Am Samstag zeigte der U18-Athlet des TSV Bayer Dormagen bei der DLV-Gala in Walldorf eine starke Leistung, keine 24 Stunden später holte er bei den LVN-Meisterschaften in Krefeld den Titel über seine Paradedisziplin 100 m Hürden.

Bei der internationalen DLV-Gala belegte Aschhoff im B-Finale mit den Startern aus dem 2006er-Jahrgang in 14,52 Sekunden den guten fünften Platz. Bereits dies bedeutete eine Bestzeit, die jedoch nur knapp einen Tag Bestand haben sollte. Bei seinem Triumph in Krefeld am darauffolgenden Tag setzte sich Aschhoff in 14,49 Sekunden durch.

Körsgen holt Titel und DM-Norm
Als zweiter Starter in Walldorf am Start war Mittelstreckler Joel Etienne Schmitz. Der 800-m-Spezialist lief bei den anspruchsvollen Temperaturen von 30 Grad Celsius auf den hervorragenden dritten Platz und stellte in 1:55,31 Minuten einen persönlichen Rekord auf.

In Krefeld holten neben Aschhoff vier weitere TSV-Athleten einen Titel. Kemi Körsgen triumphierte über die 400 m Hürden in 63,82 Sekunden, damit erfüllte die U20-Starterin die Norm für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Ulm (15. bis 17. Juli). Zudem setzten sich in der Altersklasse U18 Emely Schechtel im Weitsprung (5,52 m) und Sinan Karabunar im Hochsprung (1,84 m) durch.
Zwei Einzel-Podests für Christmann Schechtel durfte bei ihrem zweiten Platz über die 100 m (12,50 Sekunden) ebenfalls über die Qualifikation für Ulm jubeln, zudem belegte sie über 100 m Hürden (15,14 Sekunden) den vierten Rang. Gleich zwei Podestplätze steuerte die gleichaltrige Eva Christmann bei, die mit 5,08 m im Weitsprung als Zweite hinter ihrer Teamkollegin landete und über die 100 m Hürden
in 14,86 Sekunden ebenfalls den Silberrang belegte.

Daniel Güsgen erfüllte gleich zwei DM-Normen. Der M15-Athlet absolvierte die 800 m zunächst in 2:09,31 Minuten und wurde damit Zweiter, über die 300 m blieb die Uhr den jungen Kontakt: Dormagener nach 38,37 Sekunden stehen. Auch Anna Olschowsky löste bei ihrem überzeugenden Auftritt über 400 m in 58,85 Sekunden das DM-Ticket.

Nachwuchs mit tollem Auftritt in Recklinghausen
Am vergangenen Donnerstag (16. Juni) zeigten die unter 12-jährigen Kindern aus Dormagen beim Kids-Cup in Recklinghausen einen tollen Auftritt. Beide Mannschaften erzielten Top-Leistungen und belegten in der Mannschaftswertung von neun Mannschaften die Plätze zwei und drei. Darunter waren der Sieg von Timo Meier (M11) im Schlagballwurf und der dritte Platz in der gleichen Disziplin für Mia Filz (W11). Beide wurden im Gesamtmehrkampf in der U12 Dritte.

Die Dormagener LVN-Ergebnisse in der Übersicht:
Lara Savu, W14, 100 m, 13,20 Sekunden (PB), Platz fünf
Lara Savu, W14, 80 m Hürden, 12,89 Sekunden (PB), Platz sechs
Linn Fischer, W14, Kugelstoßen, 9,37 m, Platz vier
Charlotte Böhm, W15, Weitsprung, 5,19 m, Platz vier
Daniel Güsgen, M15, 800 m, 2:09,31 Minuten (PB), Platz zwei
Daniel Güsgen, M15, 300 m, 38,37 Sekunden (PB), Platz drei
Luisa Ballon/Lina Juchem/Charlotte Böhm/Linn Fischer, U16, 4×100 m, 52,88 Sekunden, Platz elf
Eva Christmann, U18, 100 m Hürden, 14,86 Sekunden, Platz zwei
Eva Christmann, U18, Weitsprung, 5,08 m, Platz zwei
Eva Christmann, U18, Speerwurf, 35,92 m (PB), Platz vier
Emely Schechtel, U18, 100 m, 12,50 Sekunden, Platz zwei
Emely Schechtel, U18, Weitsprung, 5,52 m, Platz eins
Emely Schechtel, U18, 100 m Hürden, 15,14 Sekunden, Platz vier
Levke Schaal, U18, Stabhochsprung, 2,75 m (PB), Platz zwei
Levke Schaal, U18, 200 m, 26,51 Sekunden, Platz vier
Maxima Majer, U18, 800 m, 2:22,56 Minuten, Platz drei
Anna Olschowsky, U18, 400 m, 58,85 Sekunden (PB), Platz zwei
Ben Aschhoff, U18, 110 m Hürden, 14,49 Sekunden, Platz eins
Sinan Karabunar, U18, Hochsprung, 1,84 m, Platz eins
Kemi Körsgen, U20, 400 m Hürden, 63,82 Sekunden, Platz eins
Karina Nentwig, U20, Hochsprung, 1,50 m, Platz drei
Lea Hübbers, U20, 100 m, 13,07 Sekunden, Platz fünf
Eva Christmann/Levke Schaal/Kemi Körsgen/Tessa Srumf, U20, 4×100 m, 49,94 Sekunden, Platz zwei

Ergebnisliste aus Walldorf:

https://ergebnisse.leichtathletik.de Competitions/Resultoverview/7442

Ergebnisliste aus Krefeld:
https://ergebnisse.leichtathletik.de Competitions/Resultoverview/7418

 

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag