DREI LEVERKUSENER FRÜHZEITIG FÜR WM NOMINIERT

LEVERKUSEN. Der Deutsche Leichtathletik-Verband hat drei Asse vom TSV Bayer 04 Leverkusen in sein Aufgebot für die Weltmeisterschaften berufen, die vom 27. September bis zum 6. Oktober in Doha (Katar) stattfinden.

Die neue Deutsche Rekordlerin über 5.000 Meter Konstanze Klosterhalfen wurde nicht nur für diese Distanz, sondern auch über 1.500 Meter gemeldet. Die Stabhochspringer Torben Blech und Bo Kanda Lita Baehre können ebenfalls mit einem WM-Start planen. Das endgültige deutsche Team für Doha formiert sich erst in vier Wochen, wenn mit dem 6. September der internationale Zeitraum für die Normerfüllung abgeschlossen ist.