TIM EIKERMANN STÜRMT INS SEMIFINALE

U20-EM

BORAS / LEVERKUSEN. (je) Hürdensprinter Tim Eikermann vom TSV Bayer 04 Leverkusen hat am Donnerstag bei den U20-Europameisterschaften im schwedischen Boras die Qualifikationsrunde mit Bravour überstanden.

Im ersten der vier Vorläufe über 110 Meter Hürden erkämpfte Tim Eikermann in 13,84 Sekunden den dritten Platz – nur sieben Hundertstel an der persönlichen Bestzeit vorbei. Mit der insgesamt 14. schnellsten Zeit zog der Athlet von Markus Irrgang ins Semifinale ein, in dem am Freitagmittag acht Finalisten ermittelt werden. Dann wird auch Maximilian Kluth ins Geschehen eingegriffen haben. Er absolviert Freitag und Samstag bei der U20-EM den Zehnkampf