DIE NEUE SPORTVIELFALT

„KiBs“ für Kids – spielend Bewegung lernen

Quelle: Andrea Bowinkelmann, Landessportbund NRW

K.-BUCHHEIM. (hd) So macht „Schule“ Spaß: Nach den Sommerferien startet im MTV Sportzentrum die neue Kinderbewegungsschule „KiBs“ des MTV Köln 1850. „KiBs“ steht für ein ganzheitliches, mehrstufiges Konzept, dass sich eine altersgemäße, vielseitige und freudvolle Bewegungsschulung für Kinder ab vier Jahren zum Ziel gesetzt hat. Hier lernen die Kinder den Spaß an Bewegung, Sport und Spiel, ohne sich zu früh auf eine bestimmte Sportart festzulegen. Die Gruppenstruktur der „KiBs“ ist eine weitere Besonderheit: Die Kinder lernen in altershomogenen Gruppen mit Gleichaltrigen, die Stufen umfassen nur zwei Jahrgänge. Zudem sind die Gruppen klein, maximal zwölf Kinder werden betreut.

In der „KiBs“-Stufe eins für Kinder von vier bis fünf Jahren stehen Ballspiele, Lauf- & Fangspiele, Wassergewöhnung, Turnen und mehr auf dem Programm.

Das Angebot findet in zwei Kursen, dienstags von 15:00 bis 16:00 sowie donnerstags von 15:00 bis 16:00 Uhr, in der Sporthalle und im Bewegungsbad des MTV Sportzentrums statt. Die beiden Kurse beginnen im September 2019, Anmeldungen sind ab sofort möglich.

In der „KiBs“-Stufe zwei für Kinder von sechs bis sieben Jahren werden die vorhandenen Grundlagen in vielseitigen Spielen weiter gefördert. Zusätzlich werden die Fähigkeiten Laufen, Fangen, Zielen und Werfen sowie die Fähigkeiten Springen, Schlagen und Turnen besonders geschult. Dieses Angebot startet im Januar 2020.

Im Anschluss an die Stufen eins und zwei wird das Modell fortgesetzt mit der „KiBs“-Stufe drei für Kinder von acht bis zehn Jahren. Diese Stufe, in der die Kinder an die ersten Sportspiele, Rückschlagspiele  und Individualsportarten wie Leichtathletik oder Trampolinturnen herangeführt werden, wird durch dezentrale Angebote auch in städtischen Sporthallen ergänzt.

Informationen und weitere Beratung gibt es über Jan Tekath unter der Rufnummer 96 97 03 sowie auf der Vereinswebseite www.mtv-koeln.de.