CLAUDIA MARIA HENNEKEN WURDE WELTMEISTERIN

Erst Weltmeisterin, dann Workshops „Sicheres Inline-Skaten“ mit Kölner Kindern Claudia Maria Henneken wurde in Barcelona Weltmeisterin im Inline-Speedskaten

Weltmeisterin in Barcelona - Claudia Maria Henneken - Kölner SSC

KÖLN. (hpd) Claudia Maria Henneken, Sportwartin des Inline-Skating-Vereins SSC Köln, wurde am Finaltag der World Roller Games in Barcelona Weltmeisterin.

Claudia Maria Henneken, Sportwartin des Inline-Skating-Vereins SSC Köln, wurde am Finaltag der World Roller Games in Barcelona Weltmeisterin. Im Inline-Marathon der Frauen mit Start und Ziel auf dem Pracht-Boulevard Passeig de Gracia vor dem vom weltberühmten katalanischen Architekten Antoni Gaudi erbauten Haus „Casa Mila“ siegte die 34jährige in der Altersklasse Ü30 in neuer persönlicher Marathon-Bestzeit von einer Stunde, elf Minuten und 30,7 Sekunden. Das entspricht einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 35,4 km/h. Claudia Maria Henneken erreichte das Marathon-Ziel nur zwei Sekunden hinter der Gesamtsiegerin Francesca Lollobridgida, einer Nichte der weltberühmten italienischen Filmschauspielerin Gina Lollobridgida.

Nach ihrer Rückkehr aus Barcelona wird die Weltmeisterin ab 29. Juli Kölner Kindern in zehn Workshops, die vom Speed Skating Club Köln ( HYPERLINK „http://www.ssc-koeln.org www.ssc-koeln.org ) organisiert werden, das „Sichere Inline-Skaten“ beibringen.

Bronzemedaillen gewannen bei den Speedskating-Weltmeisterschaften in Barcelona auch Timo Lehnertz und Marion Althoff (beide CST Köln). Lehnertz wurde bei den Junioren im 500-Meter-Sprint Dritter. Seine Vereinskollegin Marion Althoff belegte beim Inline-Marathon in der Altersklasse Ü60 ebenfalls den dritten Platz.

anklicken und vergrößern