MATEUSZ PRZYBYLKO IN VIERSEN VORN

LEVERKUSEN. (je) Europameister Mateusz Przybylko hat am Sonntag das zum 25. Mal ausgetragene Hochsprung-Meeting in Viersen gewonnen. Der 27-Jährige bewältigte 2,22 Meter.

2,25 Meter waren diesmal zu hoch für Mateusz Przybylko, der die für die Weltmeisterschaften geforderten 2,30 Meter bereits erfüllt hat. Sein Trainingspartner Douwe Amels holte 2,19 Meter und schaffte in einem internationalen Top-Feld den dritten Platz. Bei den Frauen belegte Katarina Mögenburg Rang zwei. Sie überquerte 1,84 Meter – höhengleich mit Siegerin Marie-Laurence Jungfleisch (Stuttgart). Jana Kulessa übersprang 1,76 Meter und landete auf dem Bronzerang