VfL MIT DERBYKRACHER IM POKAL

. . . am 7. Oktober – Vorverkauf für Dauerkarteninhaber bereits gestartet

GMMERSBACH. Nach seinem souveränen Auftaktsieg gegen die SG Pforzheim/Eutingen steht der VfL Gummersbach in der 2. Runde des DHB-Pokals und trifft zu Hause auf seinen Nachbarn sowie Ligakonkurrenten TuS Ferndorf. Das ergab die Auslosung im Rahmen des Pixum Super Cups am 4. September. In Abstimmung mit dem TuS Ferndorf und der HBL wurde das gemeinsame Pokalspiel auf Donnerstag, den 7. Oktober, 19:30 Uhr, datiert. Der Ticketverkauf startet am Freitagabend des 24. September um 19 Uhr und wird über alle bekannten Vorverkaufsstellen abgewickelt. Informationen zum Ticketerwerb sind der Homepage des VfL Gummersbach unter vfl-gummersbach.de/tickets/ zu entnehmen. Dauerkarteninhaber haben ein Vorkaufsrecht und werden im Laufe des Tages über ihre Möglichkeiten zum Ticketerwerb informiert.

Kreisläufer Jonas Stüber freut sich auf die Begegnung der beiden Lokalrivalen in der heimischen SCHWALBE arena. „Es ist schön, dass wir dieses Duell im Oberbergischen austragen können und somit der Sieger unsere Region repräsentieren kann. Das Feuer, das der DHB-Pokal sowieso mit sich bringt, wird durch so ein Derby natürlich nochmal angeheizt“, so Stüber: „Wir freuen uns auf diese Schlacht in der SCHWALBE arena.“

Bereits drei Tage nach dem Pokalspiel findet in der SCHWALBE arena am Sonntag, den 10. Oktober, um 16 Uhr die Partie des fünften Spieltags der 2. HBL statt. Für das zweite Lokalderby innerhalb von vier Tagen ist der Tagesticketverkauf bereits gestartet.