WERKSELFEN AN KARNEVAL ZU GAST BEIM MEISTER

Werkselfe Mareike Thomaier - Copyright: Jörg Dembinski

LEVERKUSEN. (KK) Die Werkselfen vom TSV Bayer 04 Leverkusen stehen an Karneval vor einer der schwersten Aufgaben der Saison. Am Samstag geht es für das Team von Renate Wolf und Michael Biegler zum Deutschen Meister SG BBM Bietigheim.

Nach dem deutlichen 26:35 am Sonntag daheim gegen den Buxtehuder SV stand unter der Woche neben dem täglichen Training die Aufarbeitung der Heimniederlage auf dem Programm.

Wir haben gut trainiert und fahren ohne großen Druck nach Bietigheim. Der Druck liegt beim Meister, wenn er nicht den Anschluss an Spitzenreiter Dortmund verlieren will. Wir können dort frei aufspielen und wollen es eine ganze Ecke besser machen als zuletzt“, so Renate Wolf.

Für ihren Kollegen Martin Albertsen geht es in den verbleibenden zwölf Spielen, der Däne wechselt zur neuen Saison in die Schweiz, um die Titelverteidigung. Bei drei Punkten Rückstand auf den BVB darf sich die SG keinen Ausrutscher mehr erlauben.

Darauf hat der SG-Coach selbstverständlich ein Auge und warnt vor den Werkselfen: „Leverkusen hat eine enorm starke Leistung gegen den Thüringer HC gezeigt. Sie haben damit beweisen, dass sie an guten Tagen jedes Team der Liga schlagen können. Von daher sind wir mehr als gewarnt.“