NÄCHSTES TALENT ERHÄLT BUNDESLIGAVERTRAG

Werkselfen news

LEVERKUSEN. (SH) Bei Lilli Holste überschlugen sich die positiven Ereignisse in den letzten Tagen. Gegen den VfL Oldenburg stand die gebürtige Bardenbergerin zum ersten Mal für die Werkselfen auf der Platte. Ein Bundesligaspiel vor knapp 2.000 Zuschauern in der Ostermann Arena samt TV-Liveübertragung gegen den Thüringer HC folgte eine Woche später. Und auch am vergangenen Wochenende beim Auswärtssieg in Neckarsulm stand Holste im Kader.

Gekrönt wurden diese Tage nun mit der Unterschrift unter ihren ersten Bundesligavertrag. Die Linkshänderin, die beim VfL Bardenberg die ersten Schritte mit dem Ball in der Hand machte und aus einer echten Handballfamilie stammt, läuft somit mindestens bis zum 30.06.2022 für Bayer 04 Leverkusen auf.

Entsprechend glücklich zeigte sich Holste: „Ich freue mich sehr, nach drei Jahren in der Jugend von Leverkusen jetzt auch in der Bundesliga meine sportliche Entwicklung fortsetzen zu können. Ich denke dieser Schritt ist für viele ein Traum und ich bin dankbar, dass ich mir diesen hier erfüllen kann.“

Auch Geschäftsführerin Renate Wolf zeigt sich erneut stolz darüber, eine weitere Jugendspielerin in den Bundesligakader geführt zu haben: „Lilli hat sich unter Jörg Hermes sehr gut entwickelt und sich so auch in den Fokus der U20-Nationalmannschaft gespielt. Wir freuen uns mit ihr eine weitere Spielerin aus der Region bei den Werkselfen zu haben.“