SPILL TRIUMPHIERT BEI HALLEN-DM

+ + + Tanja Spill ist deutsche Meisterin über 800 m. Die Dormagenerin feiert bei der Hallen-DM in Dortmund den bisher größten Erfolg ihrer Karriere. + + +

Archiv-Foto: Tanja Spill. (Copyright: Dirk Fusswinkel) Tanja Spill (LAV Bayer Uerdingen/Dormagen), Jubel / Freude / Emotion

DORTMUND. Tanja Spill ist erstmals deutsche Meisterin über 800 m! Die Mittelstrecklerin des TSV Bayer Dormagen setzte sich bei den Titelkämpfen in Dortmund am Sonntag gegen die nationale Konkurrenz in 2:03,06 Minuten durch und feierte damit den größten Erfolg ihrer bisherigen Laufbahn. 

Der Schlüssel zu ihrem beeindruckenden Sieg war einmal mehr Spills hervorragender Schlussspurt. 150 m vor dem Ziel zog die TSV-Athletin an ihren Konkurrenten vorbei, anschließend ließ sie sich die Führungsposition nicht mehr nehmen. Zuvor hatte sie sich taktisch clever hinter der führenden Titelverteidigerin Christina Hering (München) aufgehalten. 

Spill lief persönliche Bestleistung in der Halle, es fehlten lediglich 6 Hundertstel zur Qualifikation für die EM im polnischen Torun (5.  bis 7. März). 

Ich freue mich unglaublich, dass Tanja sich für all die Arbeit belohnt hat. Der Plan ist voll aufgegangen. Sie hat es ganz, ganz toll gemacht“, sagte Spills langjähriger Trainer Wilhelm „Willi“ Jungbluth.

Athletiktrainer Peter Kurowski ergänzte: „Tanja hatte den Titel mit ihren starken Leistungen im Vorfeld bereits gerochen, nun hat sie es geschafft. Sie hat ein bärenstarkes Rennen gezeigt und ihre großen Qualitäten, vor allem bei ihrem sensationellen Schlussspurt, bewiesen.“

Mehrkämpfer Nico Beckers, der zweite TSV-Starter, belegte im Weitsprung mit der persönlichen Bestleistung von 7,36 m außerdem den neunten Platz.