BEDBURGER GANZ OBEN AUF DEM PODEST

v.l.: Marianne Jerosch, Marco Mock, Hanne Venn - Foto: TV Bedburg

BEDBURG. Bei den Regio-Meisterschaften der Leichtathleten in Düsseldorf war die Turnvereinigung Bedburg in der Hauptklasse und bei den Senioren mit sieben Athletinnen und Athleten gut vertreten. Die Bedburger erkämpften sich Titel und ausgezeichnete Platzierungen. In der Männer-Hauptklasse gewann Matthias Lieven den 200-m-Lauf mit der guten Zeit von 23,47 Sekunden. Den 60-m-Sprint beendete der Bedburger mit dem elften Rang in der Gesamtwertung. Sein Teamkollege Carsten Faber ging in der Hauptklasse ebenfalls über 60 Meter an den Start. Mit der Zeit von 7,30 Sekunden erreichte er den B-Endlauf, in dem er als Dritter ins Ziel kam. Silvana Kirschbaum erreichte über 200 Meter der Frauen in 27,77 Sekunden den guten fünften Platz.

Noch stärker präsentierten sich in der Landeshauptstadt die Senioren der Bedburger TV. Matthias Mandt (M65) gewann das Kugelstoßen mit der Weite von 12,08 Meter. Marco Mock (M45) siegte über 200 Meter in 28,13 Sekunden. Dazu holte er sich über 60 Meter in 8,39 Sekunden die Silbermedaille. Zadi Magdasi-Shamoun (M45) startete erstmals für den TV Bedburg über 60 Meter und belegte mit 9,44 Sekunden den vierten Platz. Gold und Silber gab es in der Klasse W55 für Marianne Jerosch. Über 200 Meter ließ sie der Konkurrenz mit 33,32 Sekunden keine Chance. Über 400 Meter wurde sie in 1:14,80 Minuten gute Zweite. Hanne Venn (W75) ließ sich sowohl über 60 Meter als auch über 200 Meter den Sieg nicht nehmen. Mit Zeiten von 10,95 und 38,77 Sekunden holte die Bergheimerin im TVB-Trikot beide Titel. Erfolgreichster Bedburger in Düsseldorf war Volker Dannenberg (M65), der mit vier Titeln nach Hause kam. Er gewann den 60-m-Sprint in 8,73 Sekunden, den Weitsprung mit 4,61 Meter und den Hochsprung mit überquerten 1,52 Meter. Einen weiteren Sieg feierte Dannenberg im Dreisprung, bei dem er mit exakt 10,00 Metern einen neuen Landes-Altersklassenrekord aufstellte.