DER KAPITÄN BLEIBT AUF KURS

Bayer 04 verlängert mit Hradecky

LEVERKUSEN. Finnlands Nationaltorhüter Lukas Hradecky wird auch in den kommenden Jahren für Bayer 04 Leverkusen zwischen den Pfosten stehen. Der Fußball-Bundesligist weitete das im Sommer 2023 auslaufende Beschäftigungsverhältnis mit seinem Mannschaftskapitän um drei weitere Jahre bis zum 30. Juni 2026 aus.

Sport-Geschäftsführer Simon Rolfes betrachtet die Einigung mit Hradecky als strategisch wichtigen Schritt für die zukünftige Ausrichtung unterm Bayer-Kreuz. „Lukas Hradecky kam 2018 als ein Top-Torhüter der Bundesliga zu uns nach Leverkusen. Er hat sich hier als Leistungsträger auch zu einer absoluten Identifikationsfigur der Bayer 04-Fans entwickelt“, erklärt Rolfes. „Lukas gehört zur Achse unserer Schlüsselspieler und übernimmt viel Verantwortung auch abseits des Platzes. Wir sind sehr zufrieden, dass unsere gemeinsame Reise weitergeht.“

Für den 32-jährigen Hradecky ist die Vertragsverlängerung unterm Bayer-Kreuz „eine Bestätigung, dass ich vor vier Jahren den richtigen Schritt gemacht habe, hierher zu kommen. Ich habe mich bei Bayer 04 als Profi noch einmal weiterentwickeln können. Die Wertschätzung, hier Kapitän sein zu dürfen, hat mich sehr geprägt und erfüllt mich mit großem Stolz.“

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag