VIZEEUROPAMEISTERINNEN BEIM ÖFFENTLICHEN TRAINING IN FRANKFURT

Frauen-Nationalmannschaft (c) DFB

 

FRANKFURT. Gut drei Wochen nach dem EM-Finale in Wembley und der umjubelten Rückkehr an den Frankfurter Römer bereitet sich die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ab dem kommenden Dienstag ebenfalls in Frankfurt auf ihre beiden abschließenden WM-Qualifikationsspiele in der Türkei am Samstag, 3. September (ab 14.45 Uhr MESZ, live im ZDF), und Bulgarien am Dienstag, 6. September (ab 18.30 Uhr MESZ, live bei ARD One), vor.

Die erste Trainingseinheit der Vizeeuropameisterinnen findet dabei öffentlich am Dienstag, 30. August (ab 16.30 Uhr), im Stadion am Brentanobad in Frankfurt vor Zuschauer*innen statt. Einlass für Fans in die Heimstätte des Frauen-Bundesligisten Eintracht Frankfurt ist ab 15.30 Uhr ausschließlich über den Eingang Ludwig-Landmann-Straße. Aufgrund des vorliegenden Sicherheitskonzeptes müssen Besucher*innen vorher kostenlose Einlasstickets buchen, pro Besteller*in werden vier Karten vergeben. Es besteht freie Platzwahl.

Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg sagt: “Da wir leider bei unserem ersten Treffen nach der EM kein Heimspiel absolvieren können, möchten wir wenigstens ein für unsere Fans offenes Training anbieten. Darauf freuen wir uns ganz besonders. Für uns ist das auch eine Möglichkeit, danke für die tolle Unterstützung während der EM zu sagen und den Kick-off in die neue Saison gemeinsam zu begehen. Wir freuen uns sehr auf alle, die kommen.”

Die DFB-Auswahl bestreitet am 7. Oktober (ab 20.30 Uhr, live in der ARD) in Dresden ihr erstes Heimspiel nach der EURO. Dann trifft das Team von Martina Voss-Tecklenburg auf Frankreich.

Weiterführende Links:

Zur Ticketbuchung

 

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag