NHL-STÜRMER NICO STURM IN LANDSHUT EINGETROFFEN

Erste Trainingseinheit mit der Nationalmannschaft am heutigen Freitag absolviert  

Übersicht vor dem Spiel zwischen Deutschland und Österreich am 20.04.2023 in Deggendorf, Deutschland. (Foto von City-Press GmbH)Veröffentlichung für die eigene aktuelle, redaktionelle Berichterstattung rund um den Länderspielen zur WM-Vorbereitung . DEB / City-Press GmbHÒ

MÜNCHEN. Der Stanley Cup-Sieger des Jahres 2022 hat heute sein erstes Training mit der DEB-Auswahl im Rahmen der WM-Vorbereitung absolviert. Wir haben mit dem Offensivspieler der San José Sharks nach seiner erste Trainingseinheit bei der Nationalmannschaft gesprochen und nach der Vorfreude auf sein erstes A-Länderspiel gefragt. 

Nico, wann bist du in Deutschland angekommen und wie war deine Anreise nach Landshut?  

Ich bin am Mittwoch aus San Francisco kommend in Deutschland gelandet, war kurz zuhause und bin dann gestern Abend zum Spiel der Mannschaft gegen Österreich nach Deggendorf angereist.  

Wie war das erste „Hallo“ in der Kabine gestern nach dem Spiel gegen Österreich?  

Ein paar von den Jungs kenne ich noch von früher von den U-Nationalmannschaften. Es gibt auch viele Jungs, die ich noch nicht kenne, einfach weil ich schon länger drüben bin und ich noch nicht die Gelegenheit hatte, bei der Nationalmannschaft spielen zu dürfen. Von daher ist es jetzt wichtig, dass ich mich hier so schnell wie möglich einfüge und die Mannschaft besser kennenlerne.

Was bedeutet es dir, wenige Tage nach deiner Rückkehr aus den USA hier bei der Nationalmannschaft zu sein?  

Ich finde es wichtig, seine Mitspieler und den Staff gut zu kennen. Das hat auch damit zu tun, dass ich das Spiel-System der Nationalmannschaft noch nicht kenne. Da sind sicher wieder ein, zwei neue Sachen dabei und auch vom Biorhythmus her wegen des Jetlags finde ich es gut, so schnell wie möglich wieder zu trainieren und was zu machen, damit sich der Körper schnell besser anfühlt. 

Dein letzter Einsatz für den DEB datiert aus dem Jahr 2015, als du an der U20 WM teilgenommen hast. Ganz schön lange her.  

Ich hatte bis jetzt immer das Glück, dass ich in den Playoffs in Nordamerika spielen durfte, seit ich rübergegangen bin. Dadurch hat sich die Gelegenheit einfach bis jetzt noch nicht ergeben. Für mich war es klar, dass wenn ich gesund bin nach der NHL-Saison und ich eingeladen werde, auch für Deutschland auflaufen werde. 

Wir müssen nochmal nach deinem großen persönlichen Erfolg fragen: Was hat der Stanley-Cup Sieg 2022 mit dir gemacht?   

Es ist eine individuelle Erfahrung, die sehr schwer zu beschreiben ist. Ich habe in dieser intensiven Zeit über zwei, drei Monate im Team der Avalanche unglaublich viel gelernt mit Spielern wie Nathan MacKinnon oder Cale Makar. Natürlich macht so ein Erfolg auch was mit dem Standing in der Liga. In San José versuche ich in ein bisschen mehr eine Führungsrolle zu übernehmen und auch der Organisation, die sich gerade um Neuaufbau befindet, Stabilität zu geben. Es ist ein Stück weit meine Aufgabe, die Kultur, die ich in Colorado kennengelernt habe, bei den Sharks einzubringen.

Was sind deine Ziele jetzt hier in der Nationalmannschaft, was willst du einbringen ins Team? 

In allererster Linie wird sich der Grundsatz meines Spiels nicht ändern. Ich versuche, defensiv gut zu stehen, dazu gehört auch das Unterzahlspiel oder auch die Bullys. Gleichzeitig werde ich sicher auch eine offensivere Rolle einnehmen als in der NHL. Ich glaube auch selbst, dass ich das größte Potenzial noch in der Weiterentwicklung meines Offensivspiels habe. Ich will außerdem meine Größe und Geschwindigkeit nutzen und freue mich deshalb auf die Zeit mit der Nationalmannschaft. 

Am Samstagnachmittag trifft die DEB-Auswahl erneut auf Österreich. Spielbeginn ist um 17 Uhr.

Tickets für WM-Vorbereitungsspiele in Deggendorf, Landshut und München 

Tickets für alle WM-Vorbereitungsspiele in Deutschland sind im DEB-Ticketportal erhältlich:  

https://www.ticket-onlineshop.com/ols/deb/ 

Alle WM-Vorbereitungsspiele kostenfrei bei MagentaSport / Highlights bei Sport1 

Alle WM-Vorbereitungsspiele werden live und kostenfrei bei MagentaSport übertragen: 

http://www.magentasport.de/aktion/deb-live. Die Highlights der Partie gibt es ab 00:00 Uhr auf Sport1 zu sehen. 

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag