ADLER MANNHEIM BESTREITEN HEIMSPIEL GEGEN DÜSSELDORFER EG

AM 19. OKTOBER \\ von michael sonnick

Die Fans der Adler Mannheim konnten nach 12 Jahren wieder einen Derbysieg gegen Frankfurt feiern (Foto Michael Sonnick)

MANNHEIM. Die Adler Mannheim haben nach sechs Siegen in Folge das Heimspiel in der Eishockey-DEL gegen den ERC Ingolstadt mit 3:5 (2:0, 1:2, 0:3) verloren. Die Adler führten im ersten Drittel vor 8.362 Zuschauern in der SAP Arena durch die Tore von Denis Reul (3. Minute) und Nigel Dawes (9.) schnell mit 2:0. Im Mitteldrittel konnten die Gäste ausgleichen, doch erneut brachte Reul (37.) die Adler mit 3:2 wieder in Führung. Im 3. Drittel drehte der EHC Ingolstadt mit drei Treffern das Spiel und verbesserte sich mit dem 5:3-Auswärtssieg auf den fünften Tabellenplatz.

Nach dem 11. Spieltag führt der EHC Red Bull München mit 25 Punkten vor Bremerhaven mit 22 und den Adler Mannheim mit 21 Zählern die DEL-Tabelle an. Die Adler Mannheim haben bereits am Mittwoch (19.10) um 19.30 Uhr das nächste Heimspiel gegen die Düsseldorfer EG in der Mannheimer SAP Arena. Die Düsseldorfer liegen nach zehn Spielen mit 14 Punkten auf dem 10. Tabellenrang. Weitere Informationen über die Adler Mannheim gibt es unter .www.adler-mannheim.de

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag