ALEX EHL FÄLLT VORERST AUS

Pfeiffersches Drüsenfieber

Der Stürmer Alex Ehl leidet derzeit an Pfeifferschem Drüsenfieber. (c) DEG

DÜSSELDORF. Die Düsseldorfer EG muss in der der Vorbereitung auf die Saison 2022/23 zunächst auf Alexander Ehl verzichten. Der Stürmer leidet derzeit an Pfeifferschem Drüsenfieber. Dem 22-Jährigen geht es aber soweit gut, er hat auch am gestrigen Media Day des Teams teilgenommen.

Teamarzt Dr. Ulf Blecker: „Alex wird in den kommenden Tagen und Wochen regelmäßig untersucht und kontrolliert. Auf dieser Basis entscheiden wir, wann er das Training wieder aufnehmen kann.“

Sportdirektor Niki Mondt: „So ein Ausfall ist in dieser frühen Phase natürlich immer bitter. Wir hoffen aber, dass Alex Ehl schnell wieder in die Vorbereitung einsteigen und mit der Mannschaft arbeiten kann.“

Das erste Testspiel der DEG findet am Samstag, 13. August, um 17.00 Uhr bei den Krefeld Pinguinen statt. Die offizielle Saisoneröffnung der Rot-Gelben steigt am Freitag, 9. September, im Rahmen eines Testspiels gegen die Iserlohn Roosters (19.30 Uhr).

Das erste Heimspiel der PENNY DEL-Saison ist auf Freitag, 16. September, ebenfalls 19.30 Uhr, terminiert. Gegner im PSD BANK DOME ist dann der ERC Ingolstadt.

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag