HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH MORITZ SEIDER

MÜNCHEN. Verteidiger der deutschen Eishockey-Nationalmannschaft zum besten Neuling in der nordamerikanischen Profiliga NHL gekürt Verteidiger Moritz Seider von den Detroit Red Wings wurde in der vergangenen Nacht mit der Calder Memorial Trophy der National Hockey League (NHL) ausgezeichnet. Dieser Preis geht an den Spieler, der in der vergangenen Saison 2021/22 der kompetenteste, also beste, Neuling in seinem ersten Jahr in der NHL gewesen ist. Seider erhielt bei der Wahl der nordamerikanischen Eishockey-Journalisten, die in der Professional Hockey Writers Association (PHWA) organisiert sind, 170 von 195 Stimmen.

Der Nationalverteidiger, der in Zell an der Mosel geboren wurde, in Erfurt aufwuchs und das Eishockey-Einmaleins lernte und in Mannheim zum Profi wurde, erzielte in seinen 82 Partien in der Hauptrunde der NHL sieben Tore und verbuchte 43 Vorlagen. Im NHL-Draft 2019 war er in der ersten Runde von Detroit gezogen worden. Nach der NHL-Saison bestritt Seider mit dem deutschen Nationalteam die Weltmeisterschaft in Finnland und war mit zwei Toren und fünf Vorlagen an der besten WM-Gruppenphase überhaupt beteiligt.

Stimmen zur Wahl Seiders
Dr. Peter Merten, Präsident Deutscher Eishockey-Bund e.V.: „Wir sind sehr stolz darauf, dass Moritz Seider mit 21 Jahren als erster Deutscher die Calder-Trophy verliehen bekam. Sein Talent, großer Ehrgeiz und die Förderung durch das deutsche Eishockey haben ihn zu einem der besten Verteidiger weltweit und einer herausragenden Spielerpersönlichkeit werden lassen.“

Christian Künast, Sportdirektor Deutscher Eishockey-Bund e.V.: „Moritz Seider ist trotz seines jungen Alters schon zu einer großen Persönlichkeit geworden. Er ist ein Spieler, der jedes Spiel prägt und jeder Mannschaft auf der Welt ein Gesicht geben kann.“

Toni Söderholm, Bundestrainer Deutscher Eishockey-Bund e.V.: „Moritz hat dieses Jahr wieder eine enorme Entwicklung gezeigt. Es gibt hier wenige Geheimnisse, wenn man seine Entwicklung verfolgt. An erster Stelle ist er sehr ehrgeizig als Person, er arbeitet sehr hart für das, was er erreichen will und bleibt fokussiert. Er hat in seinem ersten Jahr eine bemerkenswerte Präsenz gezeigt und das ganze Jahr stark gespielt. Ich bin natürlich sehr glücklich für Moritz, er hat das ganze Eishockey in Deutschland stolz gemacht.“

www.nhl.com

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag