KEIN DEL FINALE FÜR ADLER MANNHEIM

Text: Michael Sonnick

Adler Mannheim SAP-Arena - (c) Michael Sonnick

MANNHEIM. Die Adler Mannheim haben das dritte und entscheidende Halbfinale in der DEL Eishockey-Playoff-Serie gegen die Grizzlys Wolfsburg zu Hause mit 1:2 (1:1, 0:0, 0:1) verloren. Die Mannheimer gingen bereits in der vierten Minute (3.51) durch einen Schuss von Denis Reul von der blauen Linie mit 1:0 in der SAP-Arena in Mannheim in Führung. Die Wolfsburger erzielten durch Spencer Machacek (13.52) den 1:1-Ausgleich. Drei Minuten (56.17) vor Spielende im Schlussdrittel gelang Max Görtz der Siegtreffer zum 1:2, sein Schuss rutschte vom Schlittschuh von Adler-Verteidiger Denis Reul über die Torlinie.

Die Adler Mannheim waren das beste Vorrundenteam. Die Grizzlys Wolfsburg haben mit dem zweiten Halbfinalsieg das DEL-Finale erreicht. Gegner sind die Eisbären Berlin, die gegen den ERC Ingolstadt einen 4:2-Heimsieg (0:0, 2:2, 2:0) feierten. Die Berliner drehten nach einem 0:2 Rückstand noch das Spiel. Weitere Informationen über die Adler Mannheim unter www.adler-mannheim.de.