DAS 230. RHEINISCHE DERBY STEHT AN

DEG empfängt die Haie \\ DEG und Michael Sonnick

DÜSSELDORF / KÖLN. 44:43 für Rot-Gelb! So lautet die DEL-Statistik zwischen der Düsseldorfer EG und den Kölner Haien – zugegebenermaßen erst seit Beginn dieses Jahrtausends. Das nächste Kapitel wird am Sonntag, 21. Februar, um 17 Uhr geschrieben. Dann steigt das 230. Rheinische Derby in Düsseldorf. Es könnte erneut eine knappe Kiste werden.

Für die DEG wird das 230. Aufeinandertreffen von zwei schweren Verletzungen in der Verteidigung überschattet. Publikumsliebling Marc Zanetti fällt aufgrund einer schweren Thrombose bis zum Saisonende aus, sein norwegischer Kollege Johannes Johannesen musste sich am Freitag einer Meniskus-Operation unterziehen. Sportlich lief es gegen die Haie zuletzt durchweg positiv: Die vergangenen vier Partien gegen den Rivalen der anderen Rheinseite konnte die DEG erfolgreich bestreiten, zwei davon in der laufenden Spielzeit in Köln (5:4 n.P., 5:1). Diese kleine Derby-Siegesserie soll im heimischen ISS DOME ausgebaut werden.

Das dürften die Kölner Haie etwas anders sehen. Die Domstädter haben nach den vergangenen Pleiten gegen die Rot-Gelben einiges wieder gut zu machen. Besonders die 1:5-Niederlage im heimischen Stadion war schmerzhaft. Seitdem läuft es für die Kölner in der Gruppe Nord allerdings um einiges besser: Nach 15 Spielen stehen die Haie auf dem 5. Platz (23 Punkte), könnten am heutigen Abend mit einem Sieg gegen die Eisbären Berlin zu Rang 4 aufschließen.

Sportdirektor Niki Mondt: „Derbys sind immer besondere Spiele. Natürlich wird es durch die beiden Ausfälle in der Defensive für uns nicht einfacher. Aber wir haben eine starke Mannschaft, die in der Lage ist, diese Ausfälle zu kompensieren. Wir werden alles dafür tun, den dritten Derbysieg in dieser Saison einzufahren.“

Die personelle Lage der Düsseldorfer bleibt bis auf die angesprochenen Ausfälle in der Verteidigung im Vergleich zum vergangenen Wolfsburg-Spiel unverändert. Im Tor startet Mirko Pantkowski.

Das Derby in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) zwischen der Düsseldorfer EG und den Kölner Haien wird am Sonntagnachmittag, 21. Februar ab 17 Uhr, live auf Sport1 im Fernsehen übertragen. In der Nord-Gruppe sind die Eisbären Berlin mit 35 Punkten (16 Spiele) Tabellenführer vor der Düsseldorfer EG mit 28 Zählern (17 Spiele), die Kölner Haie sind mit 23 Punkten (15 Spiele) Fünfter.