EISHOCKEY UND TENNIS – EINE ALLIANZ DIE SPASS MACHT

Eishockey und Tennis - eine Allianz die Spaß macht - Der 1. Vorsitzende des Crefelder HTC, Dirk Wellen (ganz rechts) und die Krefelder Pinguine - im Team der Pinguine: Philipp Kuhnekath, Daniel Pietta, Philip Riefers und Mike Schmitz (v.l.n.r.)

KREFELD. (rf) Der 1. Vorsitzende des Crefelder HTC, Dirk Wellen überreicht stellvertretend für das gesamte Team der Krefeld Pinguine eine Familien-Jahreskarte für die Tennis-Saison 2019 an die Ur-Krefelder im Team der Pinguine, Philipp Kuhnekath, Daniel Pietta, Philip Riefers und Mike Schmitz (v.l.n.r.)

Wir möchten – genau wie in den vergangenen Jahren – die Jungs und ihre Familien zum Tennis zu uns einladen. Sozusagen als Ausgleich zur täglichen Arbeit auf und neben dem Eis“, erklärt Dirk Wellen beim Fototermin auf der CHTC-Tennisanlage an der Hüttenallee. Die Zusammenarbeit zwischen den Pinguinen und dem Crefelder HTC geht sogar noch einen Schritt weiter. Seit Beginn des Sommertrainings nutzen die Cracks der Krefeld Pinguine die Gerd-Wellen-Hockeyanlage mehrmals in der Woche zur intensiven Vorbereitung auf die kommende Eishockeysaison. „Das ist ein weiteres Indiz für das Zusammenwachsen der Krefelder Sportlerfamilie“, so Dirk Wellen weiter.