TENNIS-ELITE SCHLÄGT ZUM 5. MAL IN SAARLOUIS AUF

DTB

© Claudio Gärtner

SAARLOUIS. Der Beach Tennis Boom ist ungebrochen. Mit einem Rekord-Teilnehmerfeld präsentieren sich vom 24. bis 28. August zum fünften Mal die Beach Tennis Open Saarlouis. Die besten 32 Damen-Teams und 32 Herren-Teams der Welt treten bei dem 5. Stopp der ITF Beach Tennis World Tour Sand Series an, dazu rund 150 Teams bei den gleichzeitig stattfindenden Deutschen Meisterschaften im Beach Tennis.

Eine beeindruckende Resonanz: Die erneute Steigerung bei den Teilnehmer:innen international als auch national spricht für sich. Alles was Rang und Namen im Sport hat, gibt sich an diesem Wochenende die Ehre im Saarland. Die Weltranglistenführenden Antomi Ramos (ESP), Michele Cappelletti (ITA), Guilia Gasparri (ITA) und Ninny Valentini (ITA) wollen ihre Erfolgsgeschichte bei den Saarlouis Classic weiterschreiben. Spannung pur ist auch bei den parallel stattfindenden Deutschen Meisterschaften zu erwarten, denn die Kategorien sind absolut top besetzt. Der mittlerweile etablierte Amateur Cup der Stadt Saarlouis und die sogenannten Open Courts runden das Programm für Profi-Spieler:innen über Amateure bis zu absoluten Anfänger:innen ab. In Saarlouis kommt jeder Beach Tennis Fan auf seine Kosten.

Strandatmosphäre, großartiger Sport und Party-Stimmung mitten in Saarlouis und in benachbarten Beach Clubs. Nicht nur das Saarland fiebert dem Event entgegen. Die Beach Tennis Open Saarlouis sind mittlerweile weit über die Landesgrenze hinaus bekannt und gleichermaßen beliebt. Beach Tennis mitten in der Innenstadt – das gibt es in Deutschland tatsächlich nur in Saarlouis, das sich innerhalb der letzten Jahre als Top-Location für Spieler:innen als auch Besucher:innen mit seinem einzigartigen Flair entwickelt hat.

Aufgeschlagen wird mitten im historischen Zentrum der Stadt. Eingerahmt von Zuschauertribünen für 600 Fans liegt der große Center Court auf dem Kleinen Markt, dazu kommen vier weitere Beach Tennis-Plätze, Gastronomie und eine Expo mit zahlreichen Ausstellern und Partnern rund um den Trendsport Beach Tennis. Gemeinsam mit der Stadt Saarlouis sind auch die Vereine TSV Ford Steinrausch, TuS Wadgassen und TV Griesborn Gastgeber der Veranstaltung und stellen Ihre Courts für die Turniere zur Verfügung. Neben der ITF Beach Tennis World Tour Sand Series, dem Grand Slam Turnier im Beach Tennis, und den Deutschen Meisterschaften im Beach Tennis stehen noch der Amateur Cup der Stadt Saarlouis und das Beach Tennis-Training mit dem italienischen Superstar Michele Folegatti auf dem Programm. Der Eintritt ist an allen Tagen kostenlos. Ein Ausflug zur Beach Tennis-Party nach Saarlouis lohnt sich für die Zuschauer:innen also allemal. Besonderes Highlight: An allen Tagen gibt es abends nach den offiziellen Spielen Open Courts – also Beach Tennis zum Ausprobieren für Jedermann und gute Party-Stimmung mit Musik. Vorbeischauen, begeistern lassen und mitmachen. Zum ersten Mal mit dabei ist der neue Arena-Sponsor Allgäuer Latschenkiefer: „Die Dr. Theiss Naturwaren GmbH unterstützt seit mehreren Jahren unterschiedlichste Vereine, Veranstaltungen und Athleten – vom Breitensport bis zum Profiverein und weit über das Allgäu hinaus. Wir freuen uns auf die Veranstaltung mit unserer Marke Allgäuer Latschenkiefer!“

Deutsche Meisterschaften im Beach Tennis mit Rekordteilnehmerinnen/Teilnehmer-Zahlen

Die gleichzeitig mit knapp 150 gemeldeten Teams stattfindenden Deutschen Meisterschaften in sieben Altersklassen erfreuen sich erneut einem starken Zuwachs, der Vizepräsident des Deutschen Tennis Bundes Dr. Sebastian Projahn ist begeistert: „Wir sind sehr froh darüber, in diesem Jahr bereits zum fünften Mal die Deutschen Meisterschaften in Kombination mit einem hochklassigen ITF-Turnier in Saarlouis austragen zu können. Das Event ist in jedem Jahr ein Highlight in unserem Beach Tennis Turnierkalender – sowohl für aktive Spieler:innen, als auch für Zuschauer:innen! Das Saarland hat sich in den letzten Jahren zu einer Beach Tennis Hochburg entwickelt. Durch die Präsenz der internationalen Top-Spieler:innen in Deutschland, erhoffen wir uns, dass auch national das Interesse an der Sportart weiter wächst.“

Das deutsche Teilnehmerinnen-Feld ist so gut besetzt wie nie.

Wer zählt zur Spitze bei den Damen? Die Favoritenrolle fällt Maraike Biglmaier mit Partnerin Margarete Pelster zu. Ganz vorne mit dabei aber auch die Paarung Sarah Bolsmann und Christin Nimtz.  Bei den Herren wollen die amtierenden Vize-Meister Pit Große-Wilde und Manuel Ringlstetter den Titel nach Hause holen, treffen dabei auf die amtierenden Deutschen Meister Benjamin Ringlstetter und Alexander Bailer. Das Mixed verspricht Spannung pur mit den zwei Top-Teams Margarete Pelster und Benjamin Ringlstetter sowie Maraike Biglmaier und Pit Große-Wilde. Letztere haben bei den diesjährigen Deutschen Team-Meisterschaften in München im entscheidenden Spiel den Titel nach Berlin geholt.

Beach Tennis auf absolutem Weltklasse-Niveau

Die ITF Beach Tennis World Tour Sand Series ist die Grand-Slam Serie im Beach Tennis und zählt mit $35.000 Preisgeld zur höchstdotierten Spielserie der Welt. Bereits zum zweiten Mal wird Saarlouis zum Ausrichter einer der sechs Tour Stopps weltweit. Das heißt, die besten Spieler:innen der Welt werden im Saarland um wichtige Weltranglisten-Punkte und natürlich den heißbegehrten Turniersieg kämpfen. Bei den Herren dürften die Nummer 1 und 2 der Welt Antomi Ramos und Michele Cappelletti alles geben, um ihren bisherigen grandiosen Siegeszug in der Tour mit Saarlouis zu komplettieren. Nach La Réunion, Barcelona und Brasília in diesem Jahr und Gran Canaria im Jahr 2021 fehlt den beiden mit Saarlouis noch ein Stopp auf ihrer Sand Series Checkliste. Aber die internationale Herren-Konkurrenz wird sich nicht so einfach geschlagen geben. Allan Oliveira (BRA) und Thales Santos (BRA) möchten endlich Ihren ersten großen Turniertitel erspielen, Mattias Spoto und Nicolas Gianotti an ihren Erfolg auf Gran Canaria anknüpfen. Nicht zu vergessen die Italiener Matteo Marighella und Alex Mingozzi, das dominierende Duo auf der weltweiten Tour in den Nullerjahren. Die beiden feiern ein Comeback in Top-Form und spielen in Saarlouis zum ersten Mal wieder zusammen.

Bei der Damenkonkurrenz hat man sogleich das finale Spiel von 2021 mit Guilia Gasparri und Ninni Valentini gegen Nicole Nobile und Sofia Cimatti vor Augen. Eine Wiederholung würde niemanden überraschen, sind die vier Damen doch aktuell unangefochten an der Spitze der Tour. Aber auch hier ist die Konkurrenz stark: Patricia Diaz (VEN) und Rafaela Miiler (BRA) haben die Réunion Classic im März gewonnen. Gefährlich werden könnten den Italienerinnen auch die Brasilianerinnen Vitoria Marchezini und Marcela Vita sowie Sophia Chow (BRA) mit Veronica Casadei (ITA). Die deutsche Top-Spielerin Maraike Biglmaier wird mit ihrer neuen Partnerin Eva D’Elia (ITA) antreten. Zum ersten Mal wird auch ein Mixed Turnier im Rahmen der ITF Sand Series gespielt, welches mit 500$ Preisgeld für das Sieger-Mixed dotiert ist.

Das Programm von Mittwoch bis Sonntag im Überblick

Los geht es in Saarlouis am Mittwoch, 24. August: Ab 9 Uhr starten die Qualifikationsspiele für die ITF Sand Series und um 12 Uhr beginnen die 1. und 2. Runde bei den Damen und Herren in der Deutschen Meisterschaft. Das Highlight für alle, die den Sport mal ausprobieren möchten, ist der Amateur Cup der Stadt Saarlouis um 14 Uhr. Der erste Tag endet mit dem Achtelfinale der Damen und Herren bei den Deutschen Meisterschaften. Einen Tag später, am Donnerstag, 25. August, startet die 1. Runde Damen und Herren bei den ITF Sand Series. Ab 13 Uhr geht es in die Viertelfinalspiele bei den Deutschen Meisterschaften Damen und Herren, während um 15 Uhr erstmalig auch die Mixed Kategorie bei den ITF Sand Series gespielt wird. Um 15 Uhr steht das Halbfinale an. Das Highlight am Donnerstag sind ab 19 Uhr die Finale der Deutschen Meisterschaften bei den Damen und Herren. Der dritte Spieltag, Freitag, 26. August, beginnt mit den 2. Runden des internationalen Turniers Damen und Herren sowie den Deutschen Meisterschaften Mixed-Doppel der Altersklasse 40. Ab 14 Uhr werden dann die Deutschen Meisterschaften im Mixed ausgetragen. Um 20 Uhr dann die Nightsession mit dem Mixed Finale der ITF Sand Series. Weiter geht es mit den Deutschen Meisterschaften im Beach Tennis Damen und Herren der Altersklasse 40 ab 9 Uhr am Samstag, 27. August, ab 14 Uhr stehen die Halbfinalspiele der Damen und Herren bei den ITF Sand Series auf der Agenda. Atmosphärisches Highlight das Finale Mixed der Deutschen Meisterschaften um 20 Uhr auf dem Center Court. Am Sonntag, 28. August, steht der Vormittag noch unter dem Thema Deutsche Meisterschaften und die Junioren U18 sowie Damen und Herren der Altersklasse 40 spielen ab 9 Uhr die Titel aus. Das Highlight des Wochenendes sind die Finalspiele der ITF Sand Series um 12 Uhr bei den Damen und ab 14 Uhr bei den Herren.

Alle aktuellen Infos und das ganze Programm auf.

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag