BAYER GIANTS LEVERKUSEN SIND EIN „SEHR GUTER NACHWUCHSSTANDORT“

von Christopher Kwiotek

LEVERKUSEN. Seit der Saison 2011/2012 beteiligen sich die Clubs der BARMER 2. Basketball Bundesliga am Deutschen Basketball Ausbildungsfonds und haben sich gemeinsam mit den Bundesligisten der easyCredit BBL zum Ziel gesetzt die Nachwuchsförderung in Deutschland zu honorieren und zu unterstützen.

Zum mittlerweile fünften Mal wurden die Klubs der ProA im Rahmen einer Zertifizierung ausgezeichnet. Anhand eines umfangreichen Fragenkatalogs sowie individuellen Gesprächen mit den Klubs wurde eine qualitative Analyse der Nachwuchsarbeit in den Kategorien Talentsuche, Talentdiagnose sowie Talentförderung vorgenommen. Je nach erreichter Punktzahl sind Gold-, Silber- und Bronzeauszeichnungen zu erhalten.

Die BAYER GIANTS haben dabei Silberauszeichnung erhalten, gelten somit als „sehr guter Nachwuchsstandort“ und zählen mit ihrer Nachwuchsarbeit zu den besten 5 Standorten in der 2. Basketball Bundesliga. Die Freude bei den Verantwortlichen ist groß, wie Geschäftsführer Henrik Fronda berichtet: „Auf diese Auszeichnung sind wir natürlich sehr stolz und sehen sie gleichzeitig als Anreiz die gute Arbeit weiterzuführen. Seit Jahren arbeiten unsere Trainer hart und investieren viel, um unsere Jugendförderung stetig zu verbessern. Dabei steht bei uns immer die individuelle Entwicklung der Talente im Fokus, Resultate sind nebensächlich. Wir wollen nicht Meister werden, sondern gute Spieler entwickeln und sie bei uns in den Profibereich bringen.“ „Diese Auszeichnung ist in erster Linie für unsere vielen hauptberuflichen und ehrenamtlichen Trainer sowie Helfer, die uns mit ihrem großem Engagement auf dieses Level heben“, lobt Abteilungsleiter Frank Rothweiler die Arbeit der unzähligen Basketballfreunde im und um den gesamten Verein. „Uns alle bei den GIANTS eint die Überzeugung, dass ein umfassendes Nachwuchsprogramm und Talentförderung auf höchstem Niveau das Fundament für den Profibereich bildet und beides eng miteinander verzahnt sein muss.“

Auch Christian Krings, Geschäftsführer der BARMER 2. Basketball Bundesliga, würdigt die Nachwuchsarbeit des Rekordmeisters: „Leverkusen ist seit Jahren mit einer sehr großen Jugendabteilung im Nachwuchsbereich engagiert. In der ProA-Zertifizierung konnten die BAYER GIANTS sofort durch die Ausnutzung der spezifischen Gegebenheiten vor Ort überzeugen. Auch der Bereich Talentdiagnose sowie eine gute Verzahnung der Module miteinander haben den Ausschlag gegeben, dass der Verein in seiner ersten Saison mit dem Status Silber ausgezeichnet wurde.“

Die GIANTS engagieren sich in der Stadt sowie im Umland mittlerweile an etlichen Schulen, arbeiten eng mit mehreren Partner-Vereinen zusammen und setzen ab der U12 bis hin zur U19 sogar größtenteils hauptamtliche Trainer ein. Darüber wurde in der letzten Saison ein auf die jeweiligen Altersklassen abgestimmtes Athletik-Konzept entwickelt, welches unser Team- und gezieltes Individualtraining optimal ergänzt.

Neben den „Giganten“ wurden aus der ProA auch die NINERS Chemnitz, ROSTOCK SEAWOLVES, Tigers Tübingen und das TEAM EHINGEN / URSPRING mit dem Prädikat „sehr gut“ ausgezeichnet. Die Artland Dragons, Uni Baskets Paderborn, Phoenix Hagen, RÖMERSTROM Gladiators Trier und MLP Academics Heidelberg sind „gute“ Nachwuchsstandorte (Bronze).

Die GIANTS bedanken sich für die Auszeichnung und beglückwünschen auch die anderen Vereine der Liga für ihre gute Nachwuchsarbeit.