ERSTER NEUZUGANG

Greg Logins Jr. wechselt an den Rhein

LEVERKUSEN. (CK) Die BAYER GIANTS Leverkusen können ihre erste Neuverpflichtung für die Spielzeit 2019/20 präsentieren. Greg Logins Jr., der bereits für die NINERS Chemnitz und die Hamburg Towers in der BARMER 2. Basketball Bundesliga ProA auflief, wird die Sneakers künftig für den Rekordmeister schnüren.

Dabei kennt der US-Amerikaner, wie bereits im oberen Abschnitt erwähnt, den Basketball in der ProA so gut wie seine Westentasche. Nach seiner dreijährigen Zeit am Canisius College in Buffalo, New York startete Gregory Mark Logins Junior, so sein voller Name, seine Profikarriere in Mexiko (Barreteros de Zacatecas, 1.Liga) bevor der Linkshänder über Marokko, Finnland, Japan und wiederum Finnland im Sommer 2015 bei den NINERS Chemnitz landete. Bei den Sachsen wurde der Forward schnell zu einem wichtigen Spieler. In insgesamt 28 Saisonspielen (inklusive drei Begegnungen in den Playoffs) erzielte der 2,01 Meter große Flügel durchschnittlich 12,3 Punkte pro Partie und sicherte sich 8,5 Rebounds pro Spiel. Die NINERS sahen von einer Weiterverpflichtung ab und so schloss sich Logins im Folgejahr A.S. Ramat HaSharon (1.Liga Israel) und Club Ciclista Olímpico (1.Liga Argentinien) an. 2017/18 kehrte Greg in die Bundesrepublik zurück und spielte für die Aufstiegsambitionierten Hamburg Towers. Auch bei den Hansestädtern wurde der Amerikaner zu einer wichtigen Stütze, doch die Mannschaft verpasste überraschend die Playoffs. Mit durchschnittlich 7,9 Zählern pro Begegnung musste der aus Sodus, New York stammende Athlet Hamburg schließlich verlassen.
Zuletzt ging der 31-Jährige für das Team FOG Næstved auf Korbjagd, mit denen er im Halbfinale um den dänischen Titel gegen Horsens IC (0:3 – „Best-of-Five“) ausschied.

Sein neuer Headcoach Hansi Gnad beschreibt Logins wie folgt: „Wir haben einen Forward gesucht, der auch von Außen gefährlich ist und das trifft auf Greg definitiv zu. In den letzten Jahren hat er immer wieder für Gefahr von der Dreierlinie sorgen können. Doch nicht nur das, als Linkshänder und Spieler der im Post agieren kann, zeichnet sich Logins vor allem durch seine hohe Flexibilität aus. Die ProA kennt er bestens, da er bereits für die NINERS Chemnitz und Hamburg Towers gespielt hat. Diese Erfahrung wird ebenfalls sehr hilfreich für unsere Mannschaft sein. Von den Verantwortlichen seiner früheren Vereine habe ich nur positives über ihn erfahren können. Wir freuen uns sehr, dass sich uns ein so routinierter Spieler anschließt.“

Im Hintergrund basteln die Verantwortlichen des Rekordmeisters weiter am Kader für die kommende Saison. Noch in dieser Woche möchte das GIANTS Office der Öffentlichkeit eine weitere Vertragsverlängerung präsentieren. Informationen erhalten die Fans der Rheinländer wie gewohnt auf www.giants-leverkusen.de oder in den Sozialen Netzwerken auf Facebook, Instagram und Twitter.

Bisheriger Kader der BAYER GIANTS Leverkusen für die Saison 2019/20: Greg Logins, Nick Hornsby, Nino Celebic, Tim Schönborn, Michael Kuczmann und Valentin Blass

Steckbrief Greg Logins Jr.

Name: Gregory Mark Logins Junior
Geburtsdatum: 16.03.1988
Geburtsort: Sodus (New York, USA)
Position: Small Forward / Power Forward
Größe: 2,01 Meter
Letzter Verein: Team FOG Næstved (Dänemark – 2018/19), Hamburg Towers (ProA – 2017/18), Club Ciclista Olímpico (Argentinien – ab 2017), A.S. Ramat HaSharon (Israel – bis Ende 2016), NINERS Chemnitz (ProA – 2015/16), Espoon Honka (Finnland – ab 2015), Rizing Zephyr Fukuoka (Japan – bis Ende 2014), Lappeenrannan NMKY (Finnland – 2012 bis 2014), RST Tangier (Marokko – ab 2012), Barreteros de Zacatecas (Mexiko – 2011/12), Canisius College (2008 bis 2011)
Statistiken 2018/19 (Næstved / 1.Liga Dänemark, 11 Spiele): 9,8 Punkte pro Spiel / 6,2 Rebounds pro Partie
YouTube Tipphttps://www.youtube.com/watch?v=nr2EDXGyW-w (Highlights von Logins bei den NINERS Chemnitz)