1. BC BEUEL WILL IN WIPPERFELD UND TRITTAU PUNKTEN

Das Beueler Herrendoppel Peter Briggs und Zach Russ - Copyright: BCB

BONN-BEUEL. Nach zwei Niederlagen in Folge möchte die 1. Mannschaft des 1. BC Beuel am kommenden Wochenende in der Badminton-Bundesliga wieder punkten. Am Samstag geht es zunächst ins Bergische Land zum 1. BC Wipperfeld, am Sonntag in den hohen Norden zum TSV Trittau.

In den vergangenen beiden Spielen der Hinrunde noch einmal punkten und sich einen Platz im vorderen Drittel der Tabelle sichern: Das ist das Ziel, mit dem die Beueler in die beiden Auswärtsspiele starten. Das wird allerdings kein leichtes Unterfangen. Nach wie vor müssen die Schwarz-Gelben auf drei Stammspieler verzichten: Ronja Stern, Daniel Hess und „Guru“ Gurusaidutt sind immer noch verletzt und nicht einsetzbar.

Die Mannschaft wird deshalb mit dem Kader aus den vergangenen Spielen antreten: Hannah Pohl und Lisa Kaminski bei den Damen sowie Max Weißkirchen, Peter Briggs, Zach Russ und Lukas Resch bei den Herren.

Gleich am Samstag wartet auf das Team eine schwierige Aufgabe. Der 1. BC Wipperfeld ist aktuell Tabellendritter und liegt damit einen Platz vor den Beuelern. Mit Mark Lamsfuß und Jones Ralfy Jansen verfügt die Mannschaft über zwei Doppelspieler mit internationalem Spitzenformat.

Vermeintlich einfacher könnte es für die Beueler am Sonntag werden. Der TSV Trittau liegt derzeit auf dem neunten und somit vorletzten Tabellenplatz. Allerdings ist die Mannschaft im Vorfeld nur sehr schwer einzuschätzen: Sie verfügt über einen breiten Kader und ist in der Lage, ein ausgeglichenes und kampfstarkes Team aufzustellen.

Es wird also spannend. Das weiß auch Beuels Team-Manager Max Schneider: „Natürlich wollen wir nach zwei Niederlagen wieder punkten, auch wenn das gegen Wipperfeld und Trittau nicht unbedingt leicht wird. Je nachdem, wie die Gegner auflaufen, wird es schwer für uns. So oder so müssen wir fokussiert an die beiden Auswärtsspiele herangehen, um die Hinrunde erfolgreich abzuschließen“.

Die Partien beim 1. BC Wipperfeld am Samstag, 9. November, und beim TSV Trittau am Sonntag, 10. November, beginnen jeweils um 15 Uhr. Die Beueler Fans haben wie gewohnt die Möglichkeit, die Spiele im Internet über den Live-Ticker des Deutschen Badminton-Verbandes (www.badminton.de ) zu verfolgen.