MIT ZWEI DEBÜTANTEN UND ZWEI „LOKALMATADOREN“ GEGEN ESTLAND

O19-Länderspiele gegen Estland am 24. und 25. April in Herxheim bei Landau/Pfalz und in Bensheim - U15-Länderspiele gegen die Schweiz und gegen die Tschechische Republik am 25. April in Mülheim an der Ruhr - VON DR: CLAUDIA PAULI

Kai Schäfer - In Bensheim kommt im Herreneinzel der gebürtige Darmstädter Kai Schäfer (im Bild bei der Mixed-Team-EM 2019) zum Einsatz. - Foto: Claudia Pauli

MÜLHEIM a. d. RUHR. (CP.) Zwei Nachwuchsasse des Deutschen Badminton-Verbandes (DBV) geben ihr Länderspiel-Debüt im Erwachsenenbereich, wenn die deutsche Badminton-Nationalmannschaft am 24. April in Herxheim bei Landau/Pfalz (Rheinland-Pfalz) und einen Tag später im hessischen Bensheim im Rahmen von zwei Freundschafts-Vergleichen auf eine Auswahl Estlands trifft: Der 20 Jahre alte Hauke Graalmann (Refrather TV) und die gleichaltrige Annabella Jäger (TSV Freystadt) wurden seitens der Verantwortlichen im DBV erstmalig für ein Länderspiel in der Altersklasse O19 nominiert.

Grundsätzlich möchten wir bei Länderspielen dieser Art jüngeren Athletinnen und Athleten eine Chance geben und sie vor voller Kulisse sehen. Estland ist ein starker Gegner geworden. Die Esten haben einige gute Spielerinnen und Spieler“, sagt DBV-Sportdirektor Martin Kranitz.

Auch für Luise Heim (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim) und Kai Schäfer (SC Union Lüdinghausen) haben die Länderspiele gegen Estland eine besondere Bedeutung: Luise Heim, die Deutsche Meisterin von 2017 und 2018 im Dameneinzel, wuchs in Neustadt an der Weinstraße auf, das ca. 34 km von Herxheim entfernt liegt. Kai Schäfer, der Deutsche Vizemeister von 2018 und amtierende DM-Dritte im Herreneinzel, stammt aus Darmstadt. Von dort sind es bis nach Bensheim ca. 30 km.

Bis dato bestritten Deutschland und Estland vier Länderspiele gegeneinander. Alle Begegnungen erfolgten im Rahmen von Großereignissen (Europameisterschaft Herrenteams bzw. Mixed-Team-Europameisterschaft). Für den DBV stehen dabei vier 5:0-Siege zu Buche.

Als Ausrichter der Länderspiele in Herxheim bei Landau/Pfalz und in Bensheim fungiert Heinz Bußmann von Advantage Event Projekte (AEP) aus Delmenhorst in Zusammenarbeit mit den Vereinen SV Viktoria Herxheim bzw. TV Bensheim. Wie Heinz Bußmann mitteilte, ist die Veranstaltung in Herxheim bereits ausverkauft.

Das Aufgebot des DBV für die Länderspiele gegen Estland*

Disziplin 24. April in Herxheim bei Landau/Pfalz 25. April in Bensheim:

Herreneinzel Lars Schänzler (TV Refrath)

Kai Schäfer (SC Union Lüdinghausen)

Dameneinzel Luise Heim (1. BC Saarbrücken-Bischmisheim)

Fabienne Deprez (Aulnay-sous-Bois/Frankreich)

Herrendoppel Bjarne Geiss/Hauke Graalmann (Blau-Weiss Wittorf/Hamburg-Horner TV)

Bjarne Geiss/Hauke Graalmann (Blau-Weiss Wittorf/Hamburg-Horner TV)

Damendoppel Judith Petrikowski/Annabella Jäger

(1. BV Mülheim/TSV Freystadt) Judith Petrikowski/Annabella Jäger (1. BV Mülheim/TSV Freystadt)

Mixed Hauke Graalmann/Annabella Jäger (Hamburg-Horner TV/TSV Freystadt) Bjarne Geiss/Judith Petrikowski (Blau-Weiss Wittorf/1. BV Mülheim)

*: kurzfristige Änderungen vorbehalten

U15: Zwei Länderspiele parallel

Die deutsche U15-Nationalmannschaft bestreitet am 25. April gleich zwei Freundschafts-

Länderspiele: Im Deutschen Badminton-Zentrum (DBZ) in Mülheim an der Ruhr (Nordrhein-Westfalen) messen sich an jenem Tag parallel eine Auswahl des DBV mit einem Team aus der Schweiz und eine weitere mit einer Mannschaft aus der Tschechischen Republik. Wie Dr. Dirk Nötzel, der Bundestrainer U15/U13 im Deutschen Badminton-Verband, erläutert, verfüge der DBV in der Altersklasse U15 über einen relativ großen Kader und ihm sei es wichtig, vielen Athletinnen und Athleten die Chance zu geben, ein Länderspiel zu bestreiten.

Die Ausrichtung der Freundschafts-Vergleiche übernimmt der DBV in Eigenregie. Die Länderspiele sind eingebettet in einen Drei-Nationen-Lehrgang des Talentteams Deutschland U15 mit der Schweiz und mit der Tschechischen Republik, der vom 23. bis zum 26. April in Mülheim an der Ruhr durchgeführt wird.

Das Aufgebot des DBV für die U15-Länderspiele**

Jungen Mädchen

Rafe Kenji Braach (STC Blau-Weiß Solingen

Anton Blühdorn (Hamburg-Horner TV)

Justin Dang (STC Blau-Weiß Solingen)

Sylvester Decker (TuS Wiebelskirchen)

Mark Niemann (TV Hofheim)

Luis Pongratz (FC Langenfeld)

Lion Rullkötter (SSV Waghäusel)

Matteo Schinzel (SV Lok Staßfurt)

Jolina Abel (1. BC Beuel)

Amra Bourakkadi (1. BV Mülheim)

Lara Dreessen (Hamburg-Horner TV)

Joleen Pfeiffer (SG Gittersee)

Sanchi Sadana (TG Unterliederbach)

Marie Sophie Stern (Spvgg. Sterkrade-Nord)

Anna-Lena Zorn (BSV Eggenstein-Leopoldshafen)

**: kurzfristige Änderungen vorbehalten