TORSTEN SANDERS WIEDERHOLT SEINEN HAUSREKORD

TSV BAYER lEVERKUSEN

Torsten Sanders - Foto: TSV Bayer Leverkusen

LEVERKUSEN. Torsten Sanders hat am Freitag bei der Hochsprung-Gala in Weinheim erneut 2,22 Meter überquert. Das brachte dem 24-Jährigen vom TSV Bayer 04 Leverkusen Platz zwei hinter dem höhengleichen Kenianer Mathew Sawe (Kenia).

2,22 Meter nahm Torsten Sanders im zweiten Versuch und stellte damit seine persönliche Bestleistung ein. Anschließend versuchte er sich an 2,26 Metern, der Norm für die Hallen-EM. „Die Höhe ist drin“, urteilte Heim- und Bundestrainer Hans-Jörg Thomaskamp. Für die Deutschen Hallen-Meisterschaften am nächsten Wochenende in Leipzig gilt Torsten Sanders als Medaillenkandidat. Er war 2014 Deutscher U23-Meister und übersprang 2015 auch im Freien 2,22 Meter. Danach wurde er mehrfach durch Verletzungen zurückgeworfen.