NACH DEM ANRUDERN JAHRESSIEGER GEEHRT

K.-PORZ/WAHN. Gemeinsam starteten die Ruderer des CfWP (Club für Wassersport Porz) und der TPSK (Telekom-Post-Sportgemeinschaft Köln) bei schönstem Wetter in die Saison. Von Bad Honnef bis Porz legten über 60 Teilnehmer mühelos die 37 Kilometer rheinabwärts Richtung Porz zurück, mit Ausklang in der Club-Gastronomie.

Dort wurden auch die Fahrtenabzeichen für einzelne Kilometerleistungen des vergangenen Jahres überreicht. Je nach Altersgruppe und Geschlecht sind für das Fahrtenabzeichen 600 bis 800 Kilometer erforderlich, inklusive einer bestimmten Anzahl von Kilometern, die auf Wanderfahrten erzielt werden müssen. Zum ersten Mal seit 6 Jahren wurde dabei wieder einmal die 4000 Kilometermarke eines einzelnen geknackt. Karl-Josef-Schlösser holte sich mit 4427 nicht nur sein wohlverdientes Fahrtenabzeichen, sondern auch die Medaille für die meisten Kilometer in seiner Altersklasse. Es folgten Rolf Wnendt mit 3527 Kilometern und Gerda Kothe mit 2756 Kilometern. Rekordhalter bleibt Dieter Frangenberg. Der 81-jährige ruderte im Jahr seines 60. Geburtstags 6000 Kilometer. Insgesamt sind die Mitglieder des Clubs für Wassersport Porz im letzten Jahr 57.785 Kilometer auf Rhein, Ruhr, Saar, Mosel und Maas, sowie in den holländischen Grachten unterwegs gewesen.

Foto (Gaby Reucher) der drei Jahresbesten 2017 – v.l.:  Rolf Wnendt (2.Platz), Gerda Kothe (3. Platz), Karl-Josef Schlösser (1.Platz) – anklicken und vergrößern