DEUTSCHE MEHRKAMPFMEISTERSCHAFTEN IN WESEL

TSV-Mehrkämpfer liebäugeln mit DM-Gold

LEVERKUSEN / WESEL. (HK) Mit guten Medaillenaussichten starten einige Allrounder vom TSV Bayer 04 Leverkusen am Wochenende (24. bis 26. August) bei den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in Wesel. Niklas Ransiek und Anna Maiwald führen die Meldelisten bei Männern und Frauen an, Lennard Biere in der U23.

Im Zehnkampf der U23 zeichnet sich ein spannender Positionskampf ab. Lennard Biere führt mit seinen Ende Juli beim Länderkampf gegen die gastgebenden USA erzielten 7.550 Punkten die Meldeliste an, doch Marvin Bollinger aus Saarbrücken liegt nur winzige drei Zähler zurück. Von der Papierform her ist Jan Ruhrmann (Dormagen) Favorit. Er hat bereits 7.972 Punkte zusammengetragen, aber seit zwei Jahren keinen Zehnkampf mehr bestritten.

In der Männer-Hauptklasse genießt Niklas Ransiek mit seinen 7.463 Punkten einen komfortablen Vorsprung von über 250 Zählern. Siebenkämpferin Anna Maiwald führt mit ihrer im Juni in Ratingen aufgestellten Bestpunktzahl von 6.116 ebenfalls mit beträchtlichem Vorsprung. In der männlichen U20 hegen die Zehnkämpfer Henri Schlund, Camillo Dünninger und Felix Füermann in der Mannschaftwertung Medaillenambitionen.

Die Zweitvertretung mit Tamer Kalfouni, Lauritz Kobor und Lennart Diego Schmitz möchte ebenfalls möglichst weit vorn landen. Das gilt auch für Paul Grünewald, Lasse Kriegeskotte, Thorben Könemund und Jan Voigt, die am Zehnkampf der U18 teilnehmen. Pauline Hillebrand, Marlene Meier, Carlotta Dünninger und Lilliet Schreurs repräsentieren den TSV Bayer 04 Leverkusen im Siebenkampf der U18, dem mit 52 Teilnehmerinnen größten Starterfeld.

Insgesamt haben sich 351 Aktive qualifiziert. Wesel ist bereits zum fünften Mal Gastgeber von Deutschen Meisterschaften.