IN UNTERHACHING ERFOLGSSERIE FORTSETZEN

SWD Powervolleys spielen am Samstag in Unterhaching

Team SDW Powervolleys - Copyright by Florian Zons

857534d2 36df 4015 bbb1 ac3642d6a887 - IN UNTERHACHING ERFOLGSSERIE FORTSETZEN64f51601 6f0e 4bef b172 711e396926d4 - IN UNTERHACHING ERFOLGSSERIE FORTSETZEN

DÜREN. Eine Partie absolvieren die SWD Powervolleys noch, bevor im März die Playoffs beginnen. Dazu reisen sie am Wochenende nach Bayern, wo am Samstagnachmittag um 16.00 Uhr das Auswärtsspiel gegen den TSV Unterhaching angepfiffen wird. Im Duell mit dem Außenseiter können sie zwei Ziele erreichen: erstens mit einem weiteren Sieg die aktuelle Erfolgsserie fortsetzen, zweitens den noch fehlenden Punkt holen, um sicher als Tabellenzweiter in die Playoffs zu gehen.

Beim TSV Unterhaching gibt es nicht mehr das Spitzenteam früherer Jahre. Der Verein aus dem Münchener Vorort spielt in dieser Saison mit einem relativ jungen Team, das erst zwei Punkte gesammelt hat und auf dem letzten Tabellenplatz steht. Die zwei Punkte stammen aus dem 3:2-Sieg gegen den VC Olympia Anfang Dezember. Die besten Punktesammler der Hachinger sind der rumänische Diagonalangreifer George Alexandru Zahar und der bulgarische Außenangreifer Simeon Topuzliev auch einer von wenigen ausländischen Akteuren. Relativ viel Erfahrung bringen auch die Sagstetter-Brüder Benedikt (Zuspiel) und Jonas (Außen) sowie Mittelblocker Roy Friedrich aus Feld. Der wohl prominenteste Name bei Unterhaching ist neben dem Spielfeld zu finden, nämlich der international erfahrene Ex-Nationalspieler Patrick Steuerwald, der als Trainer aktiv ist.

Die SWD Powervolleys streben wie im Hinspiel einen klaren Sieg an, ohne dabei den Gegner zu unterschätzen. Wenn es ihnen erneut gelingt, ihre Stärken zu zeigen, werden sie auch den Hachingern mit den druckvollen Aufschlägen und starken Angriffen Probleme bereiten. Dann könnte es der siebte 3:0-Sieg in Folge werden. Nach aktuellem Stand sind alle 14 Dürener Spieler einsatzbereit.
Im Fernduell mit den Berlin Recycling Volleys um den zweiten Tabellenplatz könnte am Samstag schon die Entscheidung fallen, obwohl die Hauptstädter ihr letztes Spiel gegen Herrsching erst nächste Woche absolvieren. Bei aktuell drei Punkten Vorsprung fehlt den SWD Powervolleys nämlich nur noch ein Punkt, für den schon zwei gewonnene Sätze gegen Haching reichen würden. Dann wären sie nicht mehr vom zweiten Rang zu verdrängen und hätten bei den Playoffs nicht nur im Viertelfinale, sondern auch bei einem möglichen Halbfinale im jeweils entscheidenden Spiel Heimrecht. Wer der erste Playoff-Gegner wird, ist hingegen angesichts der hart umkämpften Plätze im Mittelfeld noch völlig offen.
Die Fans können das Spiel gegen Unterhaching im Livestream bei Sporttotal.tv verfolgen.

 

  • Bundesliga-Spielplan
  • Bundesliga-Tabelle
  • Das Team der SWD Powervolleys 

    Support-Tickets für die Playoffs

    SWD Powervolleys wollen die Arena virtuell füllen

    bca7b450 cd21 4dca a4ce f2dd9f0b8ba0 - IN UNTERHACHING ERFOLGSSERIE FORTSETZEN

    Die Hauptrunde der Volleyball-Bundesliga steht kurz vor dem Abschluss. Damit rücken die Playoffs näher. Da die Fans leider weiterhin nicht in der Arena Kreis Düren dabei sein dürfen, haben sich die SWD Powervolleys etwas Besonderes überlegt. Ab sofort sind Support-Tickets erhältlich. Für 20 Euro können die Fans ein solches virtuelles Ticket kaufen. Damit nehmen sie automatisch auch an einem Gewinnspiel teil.