FÜR DSHS SNOW TREX IST IM WVV-POKALHALBFINALE SCHLUSS

Konnte die Niederlage trotz guter Annahmeleistung mit dem ungewohnten Molten-Ball nicht verhindern: Libera Julia Van den Berghen vom Team DSHS SnowTrex Köln (Foto: Martin Miseré)

KÖLN. Im Halbfinale des WVV-Pokals verlieren die Zweitliga-Volleyballerinnen vom Team DSHS SnowTrex Köln gegen den amtierenden Meister Skurios Volleys Borken glatt mit 0:3 (18:25, 21:25, 23:25). Borken holte sich im Anschluss auch den WVV-Pokal. 

Nachdem Köln im ersten Satz deutlich unterlegen war, änderte Kölns Coach Jimmy Czimek im zweiten Satz die Startformation auf den zwei möglichen Positionen. Doch auch hier lagen die Kölnerinnen schnell mit 4:7 und 9:12 zurück. Köln konnte nach einem erneuten Spielerwechsel zwar erstmals 13:12 in Führung gehen, doch Borken konterte und holte sich mit 15:13 die Führung zurück. Beim Spielstand von 17:18 aus Kölner Sicht gelang Borken ein weiteres wichtiges Break, mit welchem der Meister den zweiten Satzgewinn vorbereitete. Im dritten Durchgang gaben sich die Domstädterinnen nicht auf, egalisierten sogar einen 16:22-Rückstand, konnten aber auch hier nicht die entscheidenden Big Points machen.

Wir haben heute zum einen zu lange gebraucht, um ins Spiel zu finden. Zum anderen haben wir nicht die wichtigen Punkte markieren können – das hat Borken geschafft und damit auch verdient gewonnen“, trauerte der Kölner Trainer Jimmy Czimek den vergebenen Chancen Ende des dritten Satzes ein wenig nach, hätte er doch gerne noch einen weiteren Durchgang seines Teams gesehen.

Im anderen Halbfinale schlug der Zweitligist SV Blau-Weiß Dingden den FCJ Köln 2, den Unterbau des Zweitligateams, ebenfalls klar mit 3:0 (25:19, 25:16, 25:16). Im Finale setzte sich Borken gegen Dingden erneut mit 3:0 (25:16, 27:25, 25:23) durch und holte sich damit erstmals den lang ersehnten WVV-Pokal.

Für die Kölner Zweitliga-Volleyballerinnen geht am kommenden Wochenende in der Liga gleich doppelt weiter – zwei Auswärtsspiele in Berlin warten auf die DSHS-Girls.

Für DSHS SnowTrex Köln spielten: Viktoria Dörschug, Laura Feldmann, Lena Fenten, Franziska Kalde, Isabelle Liebchen, Melanie Preußer, Karolin Reich, Vera Schmidt-Narischkin, Kirsten Tälkers, Julia Van den Berghen