AKTUELLE ENTWICKLUNG

Grafik: Ronny Edelstein

K.-MARIENBURG. Wir erlauben uns, Sie weiterhin über den Newsletter und die Homepage zu informieren, wenn wir Nachrichten haben, von denen wir meinen, wir sollten sie verbreiten.

Zunächst gilt unser Gruß und Mitgefühl den Erkrankten. Wir haben zwischenzeitlich erfahren, dass das Virus auch Mitglieder des MSC infiziert hat. Wir hoffen, dass sich alles zum Guten wendet. Das gilt natürlich auch für die Mitglieder, die anderweitig schwer erkrankt sind. Erholt Euch gut!

Daher ist es umso wichtiger, die angeordnete Kontaktsperre und die Empfehlungen des Robert-Koch-Instituts strikt einzuhalten.

Nun zu einem sportlichen Thema:

Wir hatten es geahnt, nun ist es aber Gewissheit. Wir verstehen die Entscheidung des Deutschen Tennisbundes, die im Sinne der übergeordneten Gesundheit von Spielerinnen, allen weiteren Beteiligten und der Zuschauer ist.

Die Damen Bundesliga-Saison ist abgesagt!

Schön war die Vorstellung, in unserem Jubiläumsjahr u. a. die Spielerinnen des amtierenden deutschen Meisters auf unserer Anlage zu sehen. Aber es gibt Lagen, da muss man einfach einsehen, dass es Wichtigeres gibt. Und aufgehoben ist nicht aufgeschoben. Es gibt keine Auf- und Absteiger.

Also freuen wir uns auf die Saison 2021 mit den MSC-Damen in der 1. Bundesliga.

An Yannick Schramm und sein Team gelten unsere Grüße und guten Wünsche. Die Enttäuschung ist bei unserem ambitionierten Trainer und seinen Spielerinnen natürlich da. In einigen Wochen wird die Vorfreude auf die noch kommenden Spiele hoffentlich dem momentanen Trübsal weichen. Also „Kopf hoch“ und weitermachen!

Wir erwarten in nächster Zeit die Entscheidung des Tennisverbands Mittelrhein zu den Medenspielen und natürlich den Spielen in der Regionalliga sowie auch des Deutschen Hockey-Bundes und des Westdeutschen-Hockey Verbandes zur Hockeysaison. Sobald wir hierzu Nachrichten haben, werden wir informieren.

Bleiben Sie gesund!

Der Vorstand