STABHOCHSPRINGER TESTEN IN LEVERKUSEN MIT KONKURRENZ

Auch sonst geht es am Wochenende rund in der Leichtathletik: Viele Bayer-Sportlerinnen und -Sportler starten in die Saison.  

LEVERKUSEN. Für die Stabhochspringer des TSV Bayer 04 Leverkusen ist der Saisoneinstieg am Samstag auf der eigenen Anlage an der Kalkstraße eine Mischung aus Leistungs- sowie Techniküberprüfung und Wettkampf. Bei den Männern (ab ca. 17 Uhr) treten unter anderem die beiden Bayer-Topstars Bo Kanda Lita Baehre und Torben Blech gegen die nationale Spitzenkonkurrenz an: Der ehemalige Weltmeister Raphael Holzdeppe vom LAZ Zweibrücken und Oleg Zernikel aus Landau sind zu Gast. Bei den Frauen (ab 14 Uhr) messen sich die TSV-Athletinnen Katharina Bauer und Laura Giese unter anderem mit Leni Freyja Wildgrube aus Potsdam.  

Es geht dabei nicht nur um erste Höhenduftmarken, sondern auch um Details. Unter der Aufsicht von Christine Adams, Headcoach Stabhochsprung in Leverkusen und Bundestrainerin, werden die Sprünge genauestens vermessen und biomechanisch ausgewertet. Die Saison geht ja erst los und bis zur WM im Juli in den USA und der EM im August in München gilt es, noch akribisch an jeder Kleinigkeit zu feilen. Zuschauer sind am Samstag willkommen, Adams warnt allerdings: „Es gibt nur Sport und ein bisschen Musik aus der Box.“ Auf alles weitere Drumherum wird verzichtet, das gibt es dann bei den True Athletes Classics am 28. August.

Auch viele andere Bayer-Athletinnen und -Athleten starten am Wochenende in die Sommersaison: Für die junge Speerwurf-Gang mit Max Dehning (U20), David Schepp (U23), Nico Rensmann (Männer) und Josefa Schepp (U20) geht es zu einem Meeting am Sonntag in Offenburg. Dehning und Josefa Schepp können dort erstmals offiziell die Normen für die U-20-WM (69,50/50,50 Meter) Anfang August im kolumbianischen Kali knacken. 

Gerannt wird am Wochenende in Siegburg und Dortmund – mit einer ganzen Reihe Bayer-Starterinnen und Starter. Und auch der Nachwuchs ist mit 85 TSV-Kids bei den Regionsmeisterschaften in Siegburg dabei.  

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag