SV HORREM-SINDORF KÜRT VEREINSMEISTER

Viel Spaß beim Nikolausschwimmen

KERPEN. Im Rahmen des traditionellen „Nikolausschwimmen“ des SV Horrem-Sindorf im Kerpener Hallenbad kürten die Wettkampfschwimmer des Vereins ihre Vereinsmeister. Dabei galt es, die Vielseitigkeit zu beweisen. In die Wertung flossen die Ergebnisse über jeweils 50 Meter Brust, Rücken, Freistil und Schmetterling sowie über 400 m Freistil ein. Sieger wurden bei den Männern Fabian Graes, der damit seinen Titel verteidigte, und Laura-Elisa Inden bei den Frauen. Den Wettbewerb der Nachwuchsschwimmer gewannen Marisa Klink und Jonas Moritz.

Zum Abschluss der gelungenen Veranstaltung ehrte der „Nikolaus“ die Schwimmerinnen und Schwimmer des SV Horrem-Sindorf, die im Laufe des zu Ende gehenden Jahres durch besondere Leistungen auf sich aufmerksam gemacht haben. Aus einer Vielzahl erfolgreicher Aktiven sind Zerda Bas, die sich für die deutschen Jugendmeisterschaften qualifizieren konnte, und die Mannschaft der weiblichen Jugend C mit Danja Böker, Sofie Eberhardt, Julia Forstreuter, Katharina Maaß, Chiara Pfaff und Jana Strand, die bei den Staffelmeisterschaften das NRW-Finale erreichten, hervorzuheben. Jana Strand zeigte im Laufe des Jahres 2018 die deutlichste Leistungsentwicklung und wurde dafür mit dem „Elch-Cup“ ausgezeichnet.

Der Nachwuchs des SV Horrem-Sindorf bewies in einem Mehrkampf, bestehend aus Tempo-, Technik-, Tauch- und Schwimmübungen, dass er die Grundlagen für erfolgreiches Schwimmen beherrscht. Die Wertung für die Gruppe „Seesterne“ gewann Oualid Malki. Bei den „Fröschen“, Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren, war Dominik Richter in vier Disziplinen der erfolgreichste. Insgesamt 20 Jungen und Mädchen zeigten ihren Eltern und Freunden, was sie in den Trainingsstunden gelernt haben. Viel Spaß gab es zum Abschluss bei der Familienstaffel, bei der es gemeinsam mit Vätern, Müttern, Geschwistern und auch Großeltern ins Wasser ging.