MEHRKÄMPFERIN ANNA MAIWALD IN RATINGEN FÜNFTE

Bei heißen Wettkampfbedingungen waren am Wochenende die TSV-Asse wieder unterwegs.

Archivfoto: Anna Maiwald (c) Chai

RATINGEN. (DK) Am Samstag gastierten die Stabhochspringer:innen beim Sky’s the Limit in Zweibrücken. Bei den Männern erlaubte sich Bo Kanda Lita Baehre bis 5,80 m nur einen Fehlversuch. Doch heute sollte es mit der geforderte Olympiahöhe einfach nicht sein. Mit 5,70 m belegte er Platz drei. Vereinskamerad Torben Blech überquerte 5,60 m und wurde Sechster. Philip Kass schaffte es über 5,40 m und kam damit auf Platz sieben.

Bei den Frauen verbesserte Katharina Bauer ihre Saisonbestleistung auf 4,45 m und erreichte Rang vier.

In Regensburg kämpften die Asse vor allem mit der Hitze. Im 400 m Lauf belegte Tobias Lange in 48,88 s den siebten Platz. Auf der Laufbahn zurück meldete sich Daniel Hofmann mit 100 m in 10,51 s. Disziplinkollegin Jennifer Montag war in 11,36 s in ihrem Vorlauf die Schnellste. Im Finale wurde sie mit 11,34 s Vierte. Ebenfalls im Einsatz war sie in der DLV-Staffel 2, die auch als zweitplatzierte in 43,17 s ins Ziel kam (Kwayie, Nippgen, Mayer, Montag).

Nach gutem Angang über 5.000 m kämpfte Denise Krebs im letzten Drittel des Rennens mit ihrem Kreislauf. Sie finishte in 16:06,04 min.

In Leverkusen testeten die Werfer:innen am Wochenende ihr Können. Die Deutsche Meisterin im Hammerwurf Samantha Borutta stellte ihre bisherige Bestmarke von 71,08 m ein. Wie auch schon in der ganzen Saison, landete Carolin Paesler mit 68,36 m dahinter. Die Ränge vier und fünf belegten Michelle Doepcke mit 63,66 m und Olivia Fromm mit 59,18 m.

Stadtwerke Ratingen Mehrkampf-Meeting

Für die Mehrkämpferinnen ging die Reise zum Stadtwerke Ratingen Mehrkampf-Meeting. Auf dem Plan stand der letzte Qualifikationswettkampf für die Olympischen Spiele in Tokio. Beste TSV-Athletin wurde Anna Maiwald mit 6069 Punkten. Damit kam die gebürtige Badenerin auf Rang fünf. In ihrem Siebenkampf stellte sie über 200 m und im Kugelstoßen zwei neue Saisonbestleistungen auf. Sie war damit hinter Vanessa Grimm (6231 Punkte, Platz 4) zweitbeste Deutsche.

Die 23-Vizeuropameisterin Sophie Weißenberg landete im Gesamtklassement und 5329 Punkten auf Rang neun. Allerdings kam sie beim abschließenden 800 m-Lauf nicht ins Ziel.

Nicht mehr zum abschließenden 800 m- Lauf angetreten war Mareike Arndt, die damit ihren Mehrkampf aufgab. Aufgeben musste auch Louisa Grauvogel, die nur vier von sieben Disziplinen absolvierte.

Anna Maiwald:

100m Hürden: 13,63 s

Hochsprung: 1,73 m

Kugelstoßen: 14,06 m

200m: 24,16 s

Weitsprung: 5,81 m

Speer: 45,67 m

800m: 2:20,50 min

Sophie Weißenberg:

100m Hürden: 13,65 s

Hochsprung: 1,79 m

Kugelstoßen: 12,97 m

200m: 24,10 s

Weitsprung: 6,04 m

Speer: 45,69 m

800m: dnf

Mareike Arndt:

100m Hürden: 13,60 s

Hochsprung: 1,55 m

Kugelstoßen: 13,76 m

200m: 24,36 s

Weitsprung: 5,64 m

Speer: 36,83 m

800m: dns

Louisa Grauvogel:

100m Hürden: 13,26 s

Hochsprung: 1,64 m

Kugelstoßen: 12,83 m

200m: 23,65 s

Weitsprung: dns

Speer: dns

800m: dns