MEHRKAMPF-YOUNGSTER TROTZEN DER HITZE

in wesel mit bestleistungen \\ TSV BAYER 04 LEVERKUSEN

WESEL. Die U20-Siebenkämpferinnen Isabel Schauerte und Pauline Hillebrand vom TSV Bayer 04 Leverkusen haben sich am Wochenende in Wesel durchgesetzt und erfolgreich für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften in drei Wochen in Vaterstetten getestet – mit mehreren persönlichen Bestleistungen. Paul Grünewald gewann den Zehnkampf der U20.

Isabel Schauerte, im Februar in der heimischen Halle DM-Vierte geworden, gewann den Siebenkampf der U20 mit 4.970 Punkten – persönliche Bestleistung. Hinzu kam mit hochkarätigen 14,30 Sekunden für100 Meter Hürden ein zweiter Hausrekord. Auch Pauline Hillebrand zeigte sich in zwei Disziplinen stark verbessert, als sie 200 Meter in 25,64 Sekunden abspulte und auch im abschließenden 800-Meter-Lauf in 2:41,43 Minuten so schnell war wie nie. Insgesamt sammelte die Athletin von Erik Schneider 4.260 Zähler.

U20-Zehnkämpfer Paul Grünewald schrammte als Sieger nur um winzige vier Pünktchen an der persönlichen Bestleistung vorbei. Punkteträchtigstes Resultat des 19-Jährigen, im letzten Jahr mit der Zehnkampf-Mannschaft des TSV Bayer 04 Leverkusen Vierter der Deutschen U20-Meisterschaften, waren 12,52 Sekunden über 100 Meter. Nino Zirkel, 2019 mit dem Leverkusener Neunkampf-Team in der U16 Deutscher Meister, debütierte als U18-Zweiter und bestach unter anderem mit 3,90 Metern im Stabhochsprung. Insgesamt trug der 16-Jährige 5.351 Punkte zusammen.