„DEMENZ BEWEGT UNS ALLE“

SPORTLER MACHTEN AUF DEMENZ AUFMERKSAM

Bergheim/Elsdorf/Oberaußem/Brauweiler. Unter diesem Motto fand am 17.04.2016 der 2. Demenz-Lauf des KreisSportBund Rhein-Erft e.V. statt. Durch diese engagierte Laufaktion wollten die Initiatoren auf das Thema „Demenz“ aufmerksam machen.

Auch mit dem 2. Demenz-Lauf hat sich der KreisSportBund Rhein-Erft in Kooperation mit dem Leichtathletik Verband Nordrhein und der Barmer GEK zur Aufgabe gemacht, die Bevölkerung für dieses Thema weiter zu sensibilisieren.
Läufer, und diesmal auch Fahrradfahrer, der Sportvereine ASG-Elsdorf, SCB Horrem, TuS Buir und LT DSHS Köln begannen die Aktion am Chaunyring in Bergheim. Die erste Station war das Haus Hochheim in Elsdorf-Heppendorf. Von dort ging es weiter zum DRK-Seniorenzentrum in Bergheim, zum Haus Sandberg in Oberaußem und schließlich zum Caritas-Seniorenzentrum St. Nikolaus in Brauweiler. In allen Einrichtungen wurden die Läufer/Fahrradfahrer herzlich mit Getränken und Obst empfangen. In der Einrichtung in Brauweiler wartete zum Beispiel der Bewohner Herr Pasch gespannt auf die Läufer, da er selber in früheren Jahren insgesamt 36 Mal an einem Marathon teilgenommen hat. Hierüber konnte er sich dann mit den Läufern austauschen. Während der Verweilzeit bei den verschiedenen Pflegeeinrichtungen konnten die Akteure mit den Bewohnern Kontakt aufnehmen und gemeinsam Lieder singen, bis es weiter zur nächsten Etappe ging.
Regelmäßige Bewegung bei Demenz ist ein wichtiger Behandlungsbaustein, damit die Alltagsmobilität noch so lange wie möglich erhalten bleibt. Außerdem kann durch körperliches Training Sturzgefahr gemindert und Geselligkeit und soziale Teilhabe ermöglicht werden. Der KreisSportBund bietet u.a. Sensibilisierungsveranstaltungen für Vereine zum Thema „Sport für Menschen mit Demenz“ an sowie Fortbildungen für Übungsleiter, Mitarbeiter aus Pflegeeinrichtungen und anderen Interessierten.

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag