SIEGE IN SLOWENIEN

Siege der Slowenen, Deutschen, Italiener, Tschechen und Amerikaner in Solkan \\ DKV

Kanu-Slalomstrecke in Solkan (c) DKV

SOLKAN / SLOWENIEN. Der zweite Wettkampftag des ECA-Junior-Kanu-Slalom-Europapokals in Solkan, Slowenien, brachte Siege junger Paddler aus dem Gastgeberland Italien, Deutschland, der Tschechischen Republik und den Vereinigten Staaten von Amerika.

Kanu-Slalomstrecke in Solkan

An einem sehr heißen und sonnigen Tag in Solkan zeigten junge Paddler aus neun Ländern am zweiten Tag der Wettkämpfe ihr Können.

Einige Paddler, die das Samstagsrennen unter den ersten Drei in ihrer Kategorie beenden konnten, schafften es, die gute Leistung zu wiederholen und auch am Sonntag unter die ersten Drei zu kommen, darunter die Deutsche Mia Arnu vom Kajak-Klub Rosenheim, Sara Globokar, Asja Jug, Ema Dieškova, Eva Alina Hočevar, Michaela Corcoran, Žiga Lin Hočevar, Robin Stross, Martin Gale, Martino Barzon, Adam Križaj, Naja Pinterič, Ula Skok, Brina Zupan, Daša Grešak, Xabier Ferazzi und Jan Ločnikar.

Der nächste Austragungsort der ECA-Junior-Kanu-Slalom-Europacup-Serie ist Flattach in Österreich, wo das Rennen am 1. und 2. August 2020 stattfinden wird.

Weitere Informationen auf der Homepage der Europäischen Kanu-Föderation (ECA)