START IN DAS VIELFÄLTIGE BERUFSLEBEN AM LEGENDÄREN NÜRBURGRING

Zwölf neue Auszubildende und duale Studenten starten am Nürburgring ins Berufsleben Insgesamt 28 Berufseinsteiger in verschiedenen Ausbildungsberufen im Einsatz Berufseinsteiger können sich bereits für 2023 bewerben Zwölf neue Auszubildende sind am Nürburgring erfolgreich in das Berufsleben gestartet. Ab sofort geben die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bei der Betreibergesellschaft und in den durch Lindner betriebenen Nürburgring Hotels und im Ferienpark Vollgas. Die Eventlocation gehört mit vielfältigen Berufsbildern zu den starken Ausbildern und Arbeitgebern in der Region. Inklusive der Azubis in den Lehrjahren zwei und drei sammeln aktuell 28 junge Menschen am Nürburgring Erfahrungen für ihren Berufsabschluss in verschiedenen Fachrichtungen.

Mit Vollgas ins Berufsleben. Der Nürburgring ist eine legendäre Rennstrecke und eine vielseitige Eventlocation. Dementsprechend abwechslungsreich sind die Ausbildungsberufe. Das Portfolio erstreckt sich vom Eventmanager über den Koch bis hin zum Mediengestalter Ton und Bild. Foto: Nürburgring

NÜRBURG. Wie funktioniert der operative Betrieb einer Rennstrecke, wie sind die Abläufe im Nürburgring Congress Hotel, wie wird eine Veranstaltung medial begleitet? Zu Beginn der Ausbildung bekamen die Berufseinsteiger zahlreiche Einblicke in die Nürburgring-Unternehmen sowie deren Aufgaben und Abläufe. Im Rahmen der Eingewöhnungswoche gab es einiges über das vielseitige Portfolio der multifunktionalen Eventlocation zu erfahren.

Im Anschluss durchlaufen die kaufmännischen Auszubildenden der Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG in ihrer Ausbildungszeit alle Abteilungen des Unternehmens – hierzu gehören unter anderem die Bereiche Communications, Events & Operations, Sales & Partnermanagement oder das Streckenmanagement. Spezifischere Lehrberufe des Nürburgring-Betreibers – wie Fachinformatiker oder KfZ-Mechatroniker – lernen die Auszubildenden fest in den Fachabteilungen wie der IT-Abteilung oder der Nürburgring Driving Academy. Bei den durch Lindner betriebenen Nürburgring Hotels und im Ferienpark laufen derzeit die Ausbildungen in den Berufen Koch/ Köchin, Hotelfachmann/-frau sowie die dualen Studiengänge „International Business Management – Schwerpunkt Hotelmanagement“. Bei der nürburgring.tv GmbH & Co. KG absolviert aktuell ein Azubi seine Ausbildung zum Mediengestalter Bild und Ton.

Wer dem Beispiel der Nürburgring-Auszubildenden folgen möchte, kann dies bereits tun. Für 2023 werden am Nürburgring unter anderem folgende Berufseinsteiger gesucht: Veranstaltungskaufleute, Kaufleute für Büromanagement, Fachkräfte für Veranstaltungstechnik oder Auszubildende zum Hotelfachmann und zur Hotelfachfrau. Informationen und offene Stellen gibt es unter

www.nuerburgring.de/karriere

Unterschiedliche Jobmöglichkeiten in der Destination Nürburgring
Die Destination Nürburgring gehört mit 350 Festangestellten und über 1.100 Aushilfen zu den starken Arbeitgebern der Region. Vielseitige Karriere-Chancen warten bei den Nürburgring-Unternehmen auch für Professionals und Quereinsteiger. Neben der Nürburgring 1927 GmbH & Co. KG als Betreibergesellschaft der Rennstrecke und Eventlocations finden sich hier die Lindner Hotels AG als Manager der Nürburgring Hotels und des Ferienparks, die VLN VV GmbH & Co. KG – Ausrichter der Nürburgring Langstrecken-Serie sowie die nürburgring.tv GmbH & Co. KG und die Nürburgring eSports GmbH & Co. KG.

Weitere Informationen: www.nuerburgring.de

Liebe Leserin, lieber Leser
des SPORT-MEDIUMS – sport-rhein-erft.de,

 

wir freuen uns, wenn Sie unsere Arbeit mit einem monatlichen ABO in Höhe von 3,--€, 5,-- € oder 10,-- € unterstützen.

 

Unterstützen Sie uns mit Ihrem Beitrag